NBA-Rekordspiel Arenas' Show stellt Bryant in den Schatten

Wenn Kobe Bryant aufdreht, ist er unter normalen Umständen nicht zu stoppen. Doch die Umstände im Spiel seiner Lakers gegen die Washington Wizards waren nicht alltäglich. Denn das Team aus der Hauptstadt hatte Gilbert Arenas in seinen Reihen, der einem starken Bryant die Show stahl.

Hamburg - Als es nach Ablauf der regulären Spielzeit 126:126 stand und die Partie in die fünfminütige Verlängerung ging, lagen Kobe Bryant und Gilbert Arenas noch nahezu gleichauf. Arenas hatte zu diesem Zeitpunkt 44 Punkte erzielt, Bryant 41. Doch in der Folge machte der Guard der Wizards den Unterschied und sorgte mit 14 Punkte in Serie für den 147:141-Erfolg seines Teams aus Washington. Insgesamt kam Arenas auf 60 Punkte und stellte damit sowohl einen persönlichen Rekord auf, als auch einen neuen Teamrekord, der seit 1968 Bestand hatte.

Arenas steuerte darüber hinaus noch acht Assists und acht Rebounds bei und ließ den ebenfalls sehr starken Kobe Bryant mit 45 Punkten, zehn Assists und acht Rebounds hinter sich zurück. Auch weil Bryant in der Verlängerung lediglich vier Punkte erzielen konnte.

"Es war überfällig. Aber heute war meine Zeit gekommen", sagte Arenas. "Es war ein knappes Spiel und ich habe mich gestellt. Gerade zum Schluss habe ich meinen Rhythmus gefunden und dann nie zurück geschaut."

Mit sechs Siegen aus den letzten sieben Spielen schoben sich die Wizards in der Eastern Conference nach vorne und liegen mit nun zwölf Siegen und elf Niederlagen auf Rang sechs. Die Lakers fallen mit dieser Pleite hinter Dirk Nowitzkis Dallas Mavericks zurück und belegen Platz fünf in der Western Conference.

Die Toronto Raptors holten beim 120:115 gegen die Golden State Warriors ihren dritten Sieg in Folge, in der Tabelle liegen sie dennoch hinter den Play-Off-Plätzen im Osten zurück. Außerdem müssen sie auf unbestimmte Zeit auf José Calderon verzichten. Der Spanier erlitt kurz vor Schluss eine Quetschung im Lendenwirbelbereich und wurde mit einer Halsmanschette vom Platz getragen.

NBA-Resultate

Golden State - Toronto 115:120
Utah - Pacers 104:94
Houston - Los Angeles 108:103
Washington - Los Angeles 147:141
Seattle - Detroit 93:97

Yao Ming hat die Houston Rockets bei den Los Angeles Clippers mit 32 Punkten und zehn Rebounds zum 108:103-Sieg geführt. Houston bleibt damit sechster der Western Conference (15:9), die Clippers liegen nach der vierten Niederlage in Folge weit hinter den Play-Off-Rängen zurück.

fpf

Mehr lesen über