NBA Saisonrekord durch LeBron James

In der NBA hat LeBron James, 20-jähriger Superstar der Cleveland Cavaliers, im Spiel bei den Milwaukee Bucks fast die Hälfte der Punkte erzielt und einen neuen Saisonrekord aufgestellt. Für einen Sieg reichte das trotzdem nicht. Auch andere Teams verloren überraschend.


Dallas - LeBron James machte 52 Punkte in Milwaukee, die Cavaliers unterlagen aber 106:111. Der 20-Jährige verwandelte fünf von neun Drei-Punkte-Versuchen sowie neun von zehn Freiwürfen. Die bisherige Saisonbestmarke hatte Kobe Bryant von den Los Angeles Lakers mit 46 Punkten am 27. November gegen die New Jersey Nets aufgestellt. Seinen eigenen persönlichen Rekord verfehlte LeBron James um vier Zähler.

Clevelands James: Niederlage trotz Saisonrekord
REUTERS

Clevelands James: Niederlage trotz Saisonrekord

Einen Ausrutscher leisteten sich die San Antonio Spurs. Der Titelverteidiger unterlag beim schwächsten Team der Liga, den Atlanta Hawks, mit 84:94. Tim Duncan, eigentlich der Top-Scorer der Spurs, kam nur auf magere zwölf Punkte. Durch die Niederlage liegen die Dallas Mavericks nur noch einen Sieg hinter San Antonio. Das Team um Dirk Nowitzki kam zu einem 103:94-Heimerfolg über die Boston Celtics. Nowitzki steuerte 24 Zähler zu dem Sieg bei.

Eine Niederlage bezogen auch die Phoenix Suns. Sie unterlagen bei den Los Angeles Clippers 91:101. Die Clippers sind damit weiterhin das Überraschungsteam der bisherigen Saison und nun alleiniger Tabellenführer in der Pacific Division vor Phoenix.

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.