NBA-Topcenter Kaman "Habe schon darüber nachgedacht, für Deutschland zu spielen"

2. Teil: Die Kritik am All-Star-Game und das Problem der Beidhändigkeit


Frage: Was stört Sie am All-Star-Game? Die Zuschauer lieben das Spektakel zur Halbzeit der Saison, wenn sich die Teams der Eastern und Western Conference messen.

Kaman: Die Liga lässt die Fans abstimmen. Das ist ein Nachteil für viele Jungs, die wirklich gute Spieler sind. Aber weil sie halt zu wenig dunken oder von den Fans nicht so oft gesehen werden, schaffen sie es nicht ins Team. Es geht viel zu viel um Politik und PR.

Frage: Sind Sie sauer, dass Sie nicht ins West-Team für das Spiel am 17. Februar in New Orleans gewählt wurden?

Interaktive Karte

Flash: Alle Infos zu den 30 NBA-Teams

Kaman: Nein, aber natürlich würde ich gern zum All Star berufen werden. Ich hatte bisher eine recht gute Saison. Klar hatte ich auch miese Spiele, aber wer hat die nicht.

Frage: Wer sind Ihrer Meinung nach derzeit die fünf besten "Big Men" in der NBA?

Kaman: Tim Duncan (San Antonio), Kevin Garnett (Boston), Dwight Howard (Orlando), Yao Ming (Houston) und Dirk Nowitzki (Dallas).

Frage: Und Sie selbst?

Kaman: Ich setze mich nicht auf solche Listen. Ich kümmere mich nicht um so etwas. Es gibt da diese Redensart: Ich will nicht, dass mein Kopf zu groß wird, denn ich muss ihn ja immer mit mir herumtragen. Ich arbeite einfach hart und versuche alles, damit wir als Team Spiele gewinnen, auch wenn wir gerade echt mies sind. Wir hatten halt sehr viele Verletzungen.

Frage: Denken Sie darüber nach, wie gut die Clippers sein könnten, wenn Leistungsträger wie Brand oder Spielmacher Shaun Livingston gesund wären? Livingston fehlt wegen einer Knieverletzung seit elf Monaten.

Kaman: Ich versuche, genau das nicht zu tun. Verletzungen passieren, da kannst du nichts ändern. Du kannst nur hoffen, dass die Jungs alles auskurieren und nicht zu früh wieder einsteigen (Brand und Livingston sollen Anfang März wieder spielen; die Red.).

Frage: Wie nur wenige Basketballer können Sie beidhändig werfen. Mit welcher Hand treffen Sie besser?

Kaman: In Korbnähe ist es egal, da treffe ich schon jetzt gleich gut. Aber sobald ich knapp vier Meter vom Ring weg bin, wird es schwer. Und manchmal komme ich sogar durcheinander. Ab und an sieht man ja, dass ich direkt am Korb leichte Bälle vergebe. Das kommt dann meist dadurch, dass ich nicht sicher bin, ob ich jetzt nach rechts oder links gehen soll.

Frage: Ihr Nachname klingt nicht sehr amerikanisch. Hat Ihre Familie etwa europäische Wurzeln?

Kaman: Sie werden es nicht glauben, aber meine Urgroßeltern waren Deutsche.

Frage: Wie wäre es dann mit der deutschen Nationalmannschaft? Die könnte ein weiteres NBA-Ass neben Nowitzki gut gebrauchen.

Kaman: Darüber habe ich sogar schon mal nachgedacht, aber dann müsste ich ja mein Land verraten. Und ich bin mir nicht sicher, ob ich das wirklich machen würde.

Die Fragen stellte Dean Walle



insgesamt 82 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
ravelli, 30.10.2007
1.
Zitat von sysopSan Antonio, Dallas, Phoenix, Utah, Cleveland, Boston, Chicago, Houston - die Liste der chancenreichen Teams für die kommende NBA-Saison ist lang. Wer holt den Titel?
San Antonio als titelverteidiger ist wie jedes jahr einer der topfavoriten. Abgesehen von Boston wird es für die anderen genannten eher ein glücksspiel sein, je nachdem wie die saison verläuft, siehe dallas letzte saison. Boston muss man aber auf jeden fall für die finals auf der rechnung haben. Mit dem neu aufgestellten team um K.G. muss das ziel zumindest der sieg in der conference sein und in den finals ist dann alles möglich.
nephrom 30.10.2007
2.
Ich hoffe ja auf Phoenix, aber ich denke, dass es San Antonio wieder schaffen wird - auch wenn sie erst 2009 wieder an der Reihe wären. Dallas und Houston sind zusätzliche Anwärter auf das Conference Final, die anderen Mannschaften sehe ich dahinter, auch Utah. Im Osten werden es Cleveland und Boston unter sich ausmachen.
ravelli, 30.10.2007
3.
Zitat von nephromIch hoffe ja auf Phoenix, aber ich denke, dass es San Antonio wieder schaffen wird - auch wenn sie erst 2009 wieder an der Reihe wären. Dallas und Houston sind zusätzliche Anwärter auf das Conference Final, die anderen Mannschaften sehe ich dahinter, auch Utah. Im Osten werden es Cleveland und Boston unter sich ausmachen.
sehe ich genauso, allerdings könnten die gerüchte um kobe das alles nochmal durcheinanderbringen, falls es tatsächlich noch zu einem trade nach chicago käme müsste man die bulls auch zu den kandidaten zählen, obwohl sie dann trotzdem schwächer als die cavs und die celtics einzuschätzen wären.
nephrom 30.10.2007
4.
Klar, die Bulls mit Bryant wären auch nicht ohne, es käme halt darauf an, wen sie abgeben müssen. Eine starting five mit Wallace, Noah, Deng, Bryant, Hinrich muss sich hinter keinem Team im Osten verstecken.
giemaul 30.10.2007
5. ...und Dallas?
... offensichtlich glaubt niemand mehr an eine erfolgreiche Play-off-Teilnahme der Mavs - ich leider auch nicht. ... trotzdem würde ich es Dirk Nowitzki wünschen, dass das Team auch in den letzten Wochen Erfolg hat - nicht nur während des Jahres. ... aber so eine halbwegs vernünftige Prognose abzugeben ist schwierig. ... schaun wir mal wie es wird.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.