NFL Chargers stürzen den Champion

Überraschung in den NFL-Playoffs: Titelverteidiger Indianapolis Colts ist gegen die San Diego Chargers gescheitert. Die Chargers treffen nun auf die ungeschlagenen New England Patriots. Die New York Giants schalteten in der zweiten Sonntagspartie die Dallas Cowboys aus.


Hamburg - Titelverteidiger Indianapolis Colts unterlag San Diego in einem heiß umkämpften Spiel 24:28. Chargers-Quarterback Philip Rivers warf dabei drei Touchdown-Pässe und erreichte bei 14 von 19 Passversuchen seine Mitspieler. Die Hoffnung auf einen erneuten Halbfinal-Einzug der Colts machte Quarterback Peyton Manning 63 Sekunden vor Spielende mit einem Fehlpass zunichte.

Chargers-Quarterback Rivers (r.): Drei Touchdown-Pässe gegen den Champion
AFP

Chargers-Quarterback Rivers (r.): Drei Touchdown-Pässe gegen den Champion

Im AFC-Finale trifft San Diego am kommenden Sonntag auf die noch ungeschlagenen New England Patriots, die sich am Samstag gegen Jacksonville durchgesetzt hatten. Fraglich ist dabei der Einsatz von Quarterback Rivers und Star-Running-Back LaDainian Tomlinson. Beide verletzten sich gegen die Colts. "Sie haben Knieverletzungen. Wir müssen die Woche abwarten", sagte San Diegos Coach Norv Turner.

In der NFC-Division feierten die New York Giants mit Peyton Mannings Bruder Eli einen 21:17-Erfolg gegen Dallas und treffen in der kommenden Runde auf die Green Bay Packers. In der Regular Season hatte New York noch beide Duelle gegen Dallas verloren. Für die Giants ist es die erste Teilnahme in den NFC-Finals seit 2000.

Manning warf zwei Touchdown-Pässe, die Amani Toomer erfolgreich in die Endzone trug. Neun Sekunden vor Spielende fing Giants Cornerback R.W. McQuarters den letzten Wurf von Cowboys Quarterback Toni Romo ab und sicherte New York somit den Sieg.

Die Sieger aus den Partien San Diego gegen New England und Green Bay gegen New York treffen am 3. Februar beim Super Bowl in Phoenix aufeinander.

pav/AP

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.