Pfeil nach rechts

Verstöße gegen Antidopingregeln Ehemaliger Marathon-Weltrekordler Kipsang vorläufig suspendiert

In London holte er 2012 Olympia-Bronze, beim Berlin-Marathon 2013 unterbot Wilson Kipsang den Weltrekord um 15 Sekunden. Nun werden dem Kenianer Versäumnisse bei der Meldepflicht sowie Manipulationen vorgeworfen.
Kipsang mit seiner Weltrekordzeit beim 40. Berlin-Marathon

Kipsang mit seiner Weltrekordzeit beim 40. Berlin-Marathon

DPA

tip/sid/Reuters