Biathlon Peiffer siegt sensationell in Oslo

Drei Jahre musste Biathlet Arnd Peiffer auf einen Weltcup-Erfolg warten, nun gewann der 27-Jährige in Oslo. Vor allem am Schießstand zeigte er eine beeindruckende Leistung.

Biathlet Peiffer: Erster Weltcup-Erfolg nach drei Jahren Wartezeit
AFP

Biathlet Peiffer: Erster Weltcup-Erfolg nach drei Jahren Wartezeit


Hamburg - Arnd Peiffer hat den Sprint beim Biathlon-Weltcup in Oslo gewonnen und damit drei Wochen vor dem WM-Start im finnischen Kontiolahti (4. März bis 15. März, Liveticker SPIEGEL ONLINE) ein Ausrufezeichen gesetzt. Der 27-Jährige blieb ohne Fehlschuss und setzte sich im Rennen über zehn Kilometer vor dem Gesamtweltcupführenden Martin Fourcade aus Frankreich und dem Russen Anton Schipulin durch.

Für Peiffer war es der erste Saisonsieg und der insgesamt siebte Weltcup-Erfolg. Er zeigte vor allem eine sensationelle Leistung am Schießstand, läuferisch war er dem Zweitplatzierten Fourcade unterlegen. Das starke Teamergebnis rundete Andreas Birnbacher als Vierter ab, der nach einem tadellosen Schießen Rang drei nur um 3,1 Sekunden verfehlte. Benedikt Doll landete auf Rang elf, Simon Schempp belegte den 13. Platz.

Zuvor hatte Laura Dahlmeier bei den Frauen bereits den zweiten Platz erreicht.

zaf/sid/dpa



insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
derandersdenkende, 14.02.2015
1. Glückwunsch Arndt Peiffer!
Das war womöglich nur das Vorspiel. Die WM in Finnland dürften auf Grund der zu erwartenden Schneeverhältnisse seine Wettkämpfe werden. Wohl nur wenige litten unter den schlechten Schneeverhältnissen (zu warm) wohl so sehr wie Arndt Peiffer.
hanbil 14.02.2015
2. Unterlegen?
Laut ARD war Pfeiffer 0,3 Sekunden langsamer als Fourcade. Das nenne ich Gleichstand. Am Schießstand hatte er drei Sekunden Vorsprung... Klasse Leitung ...
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.