SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

09. Dezember 2011, 12:17 Uhr

Biathlon

Bergman gewinnt, Graf läuft auf Platz sieben

Carl Johan Bergman hat auch den zweiten Saisonsprint der Biathleten gewonnen. Zum Auftakt des Weltcups in Hochfilzen verwies er den Russen Andrej Makowejew auf den zweiten Platz, Dritter wurde der Schweizer Benjamin Weger. Bester Deutscher war Florian Graf.

Hamburg - Die deutschen Biathleten haben beim Auftakt des zweiten Weltcups im österreichischen Hochfilzen den Sprung auf das Podest verpasst. Im Sprint über zehn Kilometer wurde Florian Graf mit einer fehlerfreien Schießleistung als Siebter bester Deutscher.

"Ich bin richtig zufrieden. Mein Ziel ist es, dauerhaft im Weltcup dabei zu sein und vielleicht auch bei der WM in Ruhpolding", sagte Graf: "Die Null im Liegendschießen habe ich für die Psyche gebraucht, weil ich wusste, dass ich im Stehendanschlag null Fehler schießen kann."

Seinen zweiten Saisonerfolg sicherte sich der ebenfalls fehlerlose Carl Johan Bergman in 24:41,9 Minuten. Der Schwede verwies den Russen Andrej Makowejew (+0:09,2) und Benjamin Weger aus der Schweiz (+0:19,6) auf die Plätze zwei und drei.

Andreas Birnbacher verschaffte sich als Elfter eine aussichtsreiche Position für das Verfolgungsrennen am Samstag (11 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE). Sprint-Weltmeister Arnd Peiffer (ein Fehler) wurde 18., Turin-Olympiasieger Michael Greis (1) 20.

"Das war eine Steigerung im Vergleich zu Östersund, aber es muss noch weiter nach oben gehen", sagte Peiffer, während sich Greis "läuferisch nicht in der Spitze" sah. Rösch ärgerte sich über seinen Schießfehler, ihm ging es "auf der letzten Runde richtig schlecht". Herren-Bundestrainer Mark Kirchner war mit dem Gesamtergebnis zufrieden, "auch wenn der Ausreißer nach oben noch fehlt".

luk/dpa/dapd/sid

URL:

Verwandte Artikel:


© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung