Biathlon Schempp Sprint-Zweiter in Hochfilzen

Starker Auftritt der deutschen Biathleten in Hochfilzen: Simon Schempp und Andreas Birnbacher schafften es aufs Podest - der Sieg aber ging an einen Norweger.

Simon Schempp: "Richtig gutes Material"
AFP

Simon Schempp: "Richtig gutes Material"


Hamburg - Simon Schempp ist beim Biathlon-Weltcup von Hochfilzen im Sprint auf Platz zwei gelaufen. Der 26-Jährige blieb im Schießen fehlerfrei und hatte nach den zehn Kilometern 14,3 Sekunden Rückstand auf den siegreichen Norweger Johannes Thingnes Boe. "Ich habe eine ganz gute Renneinteilung gefunden und hatte richtig gutes Material unter den Füßen. Es lief einfach sehr gut", sagte Schempp im ZDF.

Dritter wurde Andreas Birnbacher, der sich ebenfalls keinen Fehler am Schießstand leistete und nach dem Rennen sagte: "Ich bin überglücklich, es haut alles super hin. Für mich ist es selbst überraschend, dass es jetzt so früh in der Saison schon so gut geht."

Daniel Böhm wurde 15. und erreichte die halbe WM-Norm. Damit verschafften sich die Deutschen eine gute Ausgangsposition für die Verfolgung am Sonntag.

luk/dpa



insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
ichmagsport 12.12.2014
1. Sehr gut
gutes Zeichen für die WM
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.