Biathlon-Staffel Bundestrainer streicht Disl

Enttäuschung für Uschi Disl: Erstmals seit 1992 wurde die zweimalige Olympiasiegerin nicht für die deutsche Staffel nominiert. Bundestrainer Uwe Müssiggang gab einer anderen Biathletin den Vorzug.


San Sicario - "Die Entscheidung gegen Uschi ist mir sehr schwer gefallen, weil ich sie schon so lange kenne und sie alle Olympiastaffeln bisher gelaufen ist. Aber Katrin hat hier bisher die stabileren Schießleistungen gezeigt. Außerdem habe ich auch die letzten großen Staffeln berücksichtigt, und da hat Uschi mehrfach gepatzt", begründete Müssiggang seine nicht überraschende Entscheidung.

Biathletin Disl: "Mehrfach gepatzt"
DDP

Biathletin Disl: "Mehrfach gepatzt"

Anstelle von Disl wird Katrin Apel bei der 4 x 6-Kilometer-Staffel am Donnerstag antreten. Die zweimalige Silbermedaillengewinnerin von Turin, Martina Glagow, ist Startläuferin. Nach Andrea Henkel und Apel tritt die dreimalige Olympiasiegerin Kati Wilhelm wie üblich als Schlussläuferin an. 1998 in Nagano und 2002 in Salt Lake City hatte Deutschland die Goldmedaille gewonnen.

Disl, die im Vorfeld bereits erklärt hatte, sich keine Chancen auf einen Staffel-Einsatz auszurechnen, bereitet sich nun auf den abschließenden Massenstart am Samstag (10.00 Uhr) vor.

jto/sid



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.