Biathlon-WM Dahlmeier holt dritte Goldmedaille

Schon wieder Gold: Laura Dahlmeier hat den dritten Sieg bei der Biathlon-WM gefeiert. Bereits in der Verfolgung und in der Mixed-Staffel hatte die Deutsche triumphiert.

Laura Dahlmeier
DPA

Laura Dahlmeier


Laura Dahlmeier hat bei der Biathlon-WM in Hochfilzen die Goldmedaille im Einzelrennen gewonnen. Die Deutsche setzte sich über 15 Kilometer vor Gabriela Koukalova aus Tschechien und der Italienerin Alexia Runggaldier durch. "Ich bin total K.o. Es ist superanstrengend gewesen", sagte Dahlmeier nach dem Zieleinlauf in der ARD: "Es ist mir ganz gut gelungen, mit einer gewissen Lockerheit an den Start zu gehen."

Für Dahlmeier ist es bei den Weltmeisterschaften in Österreich bereits die dritte Goldmedaille. Auch in der Verfolgung und mit der Mixed-Staffel hatte die 23-Jährige triumphiert. Im Sprint über 7,5 Kilometer holte sie zudem Silber. Für den deutschen Skiverband war es zusammen mit der Goldmedaille von Benedikt Doll die insgesamt fünfte Medaille bei dieser WM.

Saisonübergreifend ist es das neunte Edelmetall bei Weltmeisterschaften in Serie für Dahlmeier. Damit stellte sie den Rekord von Tora Berger ein. Der Norwegerin war diese herausragende Leistung als bislang einziger Skijägerin 2012 und 2013 gelungen.

bka/sid



insgesamt 9 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
hooge789 15.02.2017
1. Herzlichen Glückwunsch, Laura.
Stetig und behutsam über Jahre hinweg zur besten Biathletin hochgearbeitet. Beeindruckend.
ro6574 15.02.2017
2.
Ja,erst schießen und dann in den Wald abhauen,das können die Deutschen gut,hat mal ein holländischer Reporter gesagt!Da hat er wohl recht.
juergenfinger 15.02.2017
3. Gratulation
Alle Achtung und herzlichen Glückwunsch - und das von einem Balltreter und Flachlandtiroler.
AndreHa 15.02.2017
4. Biathlon ist geil
Ich mag diesen Sport, nicht wegen Schießen - aber diese Kombination aus Anstrengung und kompletter Konzentration ist superspannend. Wenn man selbst Sport betreibt, dann weiß man um diese Leistung. Gut gemacht Laura!
bristolbay 15.02.2017
5. Herzlichen Glückwunsch
Sympathie, Können und Bodenhaftung. Eine wirkliche Ausnahmekönnerin und schon heute großartige Sportlerin, die auch bei einer Niederlage neidlos den sportlichen Erfolg der Gegnerin zu würdigen weiß. Macvh weiter so.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.