Curling-EM Mit 5,9 Millimetern Vorsprung im Halbfinale

Seit zehn Jahren warten deutsche Curler auf eine Medaille bei großen Turnieren. Bei der EM steht das Team von Skip Mark Muskatewitz nun im Halbfinale - weil es im Training seine Steine millimetergenau platzierte.
Mark Muskatewitz

Mark Muskatewitz

Foto: imago/Geisser
krä/sid
Mehr lesen über