DEL-Playoffs Ingolstadt und Hamburg müssen in siebtes Viertelfinalspiel

Während die Teams aus Mannheim und Wolfsburg schon im Halbfinale der DEL stehen, müssen Titelverteidiger Ingolstadt und Hamburg ins siebte Viertelfinalspiel. Sie verloren ihre Partien gegen Iserlohn und Düsseldorf.

DEL-Team Düsseldorf: Das entscheidende siebte Spiel erzwungen
DPA

DEL-Team Düsseldorf: Das entscheidende siebte Spiel erzwungen


Hamburg - Die Düsseldorfer EG (DEG) hat im Kampf um den Halbfinal-Einzug in der Deutsche Eishockey-Liga (DEL) wieder ausgeglichen. Das Team von Trainer Christof Kreutzer setzte sich im sechsten Viertelfinalspiel gegen die Hamburg Freezers 4:3 (1:0, 2:1, 1:2) durch. In der Serie "Best of Seven" steht es nun 3:3, beide Teams gewannen alle drei Heimspiele. Am kommenden Dienstag findet das entscheidenden Match in Hamburg statt.

Die DEG war in der sechsten Partie gegen Hamburg lange das dominierende Team. Vor 10.178 Zuschauern konnte Hamburgs Samuel Klassen die frühe Düsseldorfer Führung durch Shawn Belle ausgleichen. Die Treffer von Daniel Fischbuch und Bernhard Ebner im zweiten Drittel brachten den Meister von 1996 aber wieder auf die Siegesstraße. Zwar gelang Adam Mitchell und Druval Westcott nochmals der Ausgleich. Doch Alexander Preibisch sorgte für die Entscheidung.

Auch Titelverteidiger Ingolstadt muss gegen Iserlohn ins entscheidende siebte Spiel. Nach sechs Spielen steht es auch zwischen diesen beiden Teams 3:3. Den Iserlohn Roosters gelang im sechsten Spiel ein überraschend sicherer 6:2 (1:0, 4:1, 1:1)-Sieg und damit der Ausgleich auf dem Weg zum Halbfinale.

Ingolstadt kostete ein Einbruch im zweiten Drittel mit vier Gegentreffern den vorzeitigen Einzug ins Halbfinale. Chad Bassen (2.), Alexander Foster (26.), Chris Connolly (31.), Dylan Wruck (33.), Colten Teubert (33.) und Brodie Dupont (56.) erzielten die Tore für Iserlohn. Patrick Hager (21.) und Ryan MacMurchy (48.) trafen für den Meister. Am Dienstag ist Ingolstadt Gastgeber.

Top-Favorit Adler Mannheim und die überraschend starken Grizzly Adams Wolfsburg hatten sich bereits vorzeitig für die Runde der besten vier Team qualifiziert. Am kommenden Freitag beginnt in Mannheim die Halbfinal-Serie zwischen beiden Teams.

frz/dpa/sid



insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
ar_crazy 22.03.2015
1. Korrektur: Best of Seven
Es wird bis zum Finale "Best of Seven" gespielt.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.