DEL-Playoffs Köln und Ingolstadt vor dem Final-Einzug

Die Kölner Haie und der ERC Ingolstadt stehen kurz vor dem Einzug ins Finale um die deutsche Eishockey-Meisterschaft. Im vierten Halbfinal-Spiel feierten beide Teams jeweils ihre dritten Siege. Top-Favorit Hamburg Freezers droht hingegen das Aus.

Haie-Spieler: Jubel über den Sieg in Wolfsburg
DPA

Haie-Spieler: Jubel über den Sieg in Wolfsburg


SPIEGEL ONLINE Fußball
Hamburg - Die Hauptrundensieger stehen vor dem Aus: Während die Kölner Haie und der ERC Ingolstadt einen großen Schritt in Richtung Finale um die deutsche Eishockey-Meisterschaft gemacht haben, wird es für die Hamburg Freezers nun ganz schwer. Die Haie gewannen 3:2 bei den Grizzly Adams Wolfsburg und brauchen in der Halbfinal-Playoff-Serie "Best of Seven" nur noch einen Erfolg für den Einzug in die Finalrunde. Das Gleiche gilt für die Ingolstädter, die im vierten Duell gegen Hamburg 5:2 siegten und in der Serie ebenfalls 3:1 in Führung gingen.

Beim Auswärtsspiel in Wolfsburg schossen die Haie das erste Tor. In Überzahl traf Christopher Minard (9.). Nicht einmal eine Minute später erzielte Sebastian Furchner mit einem Schuss aus spitzem Winkel das 1:1, Ramzi Abid schloss einen Konter zum 2:1 für Wolfsburg gegen die überlegenen Kölner ab (16.). Die Gäste drückten weiter und kamen durch Marcel Müller im zweiten Drittel zum 2:2-Ausgleich (38.). Im letzten Durchgang besorgte Daniel Tjernqvist schließlich den Kölner 3:2-Siegtreffer (54.).

In Ingolstadt gingen die Freezers durch den verwandelten Penalty von Morten Madsen kurz vor der ersten Drittelpause (19.) in Führung. Im zweiten Durchgang glich Ingolstadt im Powerplay durch John Laliberte zum 1:1 aus (27.). Im Anschluss stand Hamburgs Torwart Sébastien Caron oft im Mittelpunkt. Bei der 2:1-Führung durch Derek Hahn in Überzahl war der Freezers-Goalie aber machtlos (36.). Kurz vor dem Ende des zweiten Drittels erzielte Jerome Flaake das 2:2 (39.). Zweimal Ziga Jeglic (44./59.) und Travis Turnbull (54.) sorgten aber für den Sieg des ERC.

Die Kölner können bereits am Donnerstag im Heimspiel gegen Wolfsburg alles klarmachen und ins Endspiel einziehen. Ingolstadt tritt am Freitag in Hamburg an und kann mit einem weiteren Sieg erstmals in ein DEL-Finale einziehen.

tpr/dpa

insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
e_d_f 09.04.2014
1. Ein tolles Halbfinale!
Die beiden besseren Mannschaften liegen verdient vorne. Das verspricht ein super Finale. Weiter so, Jungs!
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.