Biathlon Deutsche Frauen-Staffel läuft in Ruhpolding auf Platz zwei

Die deutschen Biathletinnen haben sich beim Heim-Weltcup in Ruhpolding mit Rang zwei den dritten Podestplatz des Olympia-Winters gesichert. Platz eins ging an Russland, Norwegen belegte Rang drei.

Biathletin Sachenbacher-Stehle: Aufholjagd auf Platz zwei
DPA

Biathletin Sachenbacher-Stehle: Aufholjagd auf Platz zwei


Hamburg - Die deutschen Biathletinnen haben beim Heim-Weltcup in Ruhpolding ihre Ambitionen auf eine olympische Staffel-Medaille untermauert. Trotz des Fehlens von Andrea Henkel wurden Franziska Preuß, Evi Sachenbacher-Stehle, Laura Dahlmeier und Franziska Hildebrand über die 4x6 Kilometer Zweite.

Nach einer Strafrunde von Startläuferin Preuß führte die ehemalige Langläuferin Sachenbacher-Stehle ihr Team von Platz 18 mit einer ganz starken Leistung nach vorne. Mit fünf Nachladern musste sich das Quartett nur den Russinnen geschlagen geben, sie hatten nach sieben Nachladern 6,2 Sekunden Vorsprung. Den dritten Platz sicherte sich Norwegen. Die ursprünglich als Schlussläuferin vorgesehene Henkel musste erkrankt passen.

Am Donnerstag starten die Männer mit ihrem Staffelrennen in den Weltcup. Anschließend stehen auf den WM-Strecken des Jahres 2012 bis Sonntag noch die langen Einzel und jeweils ein Verfolgsrennen für Frauen und Männer auf dem Programm.

psk/dpa/sid



insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
bepekiel 08.01.2014
1. bitte korrigieren Sie Ihre Meldung.
Die deutsche Staffel ist 2. geworden, hinter Russland. In Ihrer Meldung heißt es aber: "Platz zwei ging an Russland vor Norwegen". Da ist wohl was durcheinander geraten.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.