DEL-Finale Mannheim schießt Rekordtor und geht in Führung

Nach dem dritten Finalduell der Deutschen Eishockey-Liga haben die Adler Mannheim gegenüber RB München jetzt die Nase vorn. Die Mannheimer kamen durch das schnellste Tor der DEL-Geschichte früh auf die Siegerstraße.

Die Adler Mannheim und Red Bull München beharken sich weiter
Alexander Scheuber Getty Images

Die Adler Mannheim und Red Bull München beharken sich weiter


Mit dem schnellsten Tor in der Geschichte der Deutschen Eishockey Liga (DEL) hat Hauptrundensieger Adler Mannheim einen großen Schritt zu seinem achten Meistertitel gemacht. Nationalspieler Matthias Plachta traf bereits nach fünf Sekunden und ebnete den Weg zum 4:1 (2:0, 1:1, 1:0)-Erfolg im dritten Play-off-Finale gegen Serienmeister Red Bull München.

Damit geht Mannheim 2:1 in Führung und benötigt in der Best-of-Seven-Serie nur noch zwei Siege, um die Münchner als Meister abzulösen.

Der Puck war kaum eingeworfen, da zappelte er schon im Netz: Plachta, einer von elf Silbermedaillengewinnern von 2018 auf dem Eis, war genauso schnell wie der Augsburger Andre Faust, der die DEL-Bestmarke 1998 aufgestellt hatte.

Andrew Desjardins erhöhte in 5:3-Überzahl (7.) und mit einem Abstaubertor (26.), Tommi Huhtala (56.) sorgte für die Entscheidung zugunsten der Mannheimer. In den sechs Aufeinandertreffen zuvor hatte jeweils die Auswärtsmannschaft gewonnen. Patrick Hager (31.) traf für den Titelverteidiger. Das vierte Spiel wird am Mittwoch (19.30 Uhr/Sport1 und Magenta Sport) in München ausgetragen.

Die DEL hatte nach dem Mannheimer 3:0 am Samstag die Trainer Don Jackson (München) und Adler-Coach Pavel Gross mit Geldstrafen belegt, weil sie es "zugelassen" hätten, dass nach Ende des ersten Drittels "Spieler von der Bank kommend" an den Auseinandersetzungen auf dem Eis teilnahmen. Schon zuvor hatten Jackson und Gross mehrmals Strafen zahlen müssen - vor allem wegen Kritik an den Schiedsrichtern.

aha/sid



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.