Eishockey Bundestrainer Krupp wechselt zu Kölner Haien

DEL-Club Kölner Haie bekommt einen neuen Teamchef: Eishockey-Nationaltrainer Uwe Krupp wird den bisherigen Coaches Niklas Sundblad und Petri Liitmainen überstellt. Allerdings wird Krupp das Amt erst in der kommenden Saison übernehmen.

Eishockey-Bundestrainer Krupp: Ab 2011 verantwortlich für die Kölner Haie
Getty Images

Eishockey-Bundestrainer Krupp: Ab 2011 verantwortlich für die Kölner Haie


Hamburg - Eishockey-Bundestrainer Uwe Krupp wird ab der kommenden Saison der neue Coach bei den Kölner Haien in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL). Das bestätigte Geschäftsführer Thomas Eichin am Montag: "Uwe Krupp wird eine Art Teamchef, eine Art General Manager bei uns werden", sagte Eichin. Bis zum Ablauf der Weltmeisterschaft 2011 in der Slowakei wird Krupp seinen bis dahin laufenden Vertrag für den Deutschen Eishockey-Bund (DEB) erfüllen. Eine sofortige Freigabe oder das Ausüben einer Doppelfunktion als Bundes- und Trainer der Haie lehnte der DEB kategorisch ab.

An der Zusammenstellung des Kaders des aktuellen DEL-Tabellenletzten für die kommende Saison wird Krupp aber voraussichtlich im Hintergrund bereits mitwirken. Die Haie werden bis Saisonende zunächst weiter von Niklas Sundblad und Petri Liitmainen betreut, die ab der kommenden Spielzeit dem sportlichen Leiter Krupp unterstehen. Krupp soll neben seiner Trainertätigkeit mit der DEL-Mannschaft der Haie gleichzeitig die Aufgaben eines Sportdirektors übernehmen und sich zudem um den Nachwuchs kümmern.

"Zur nächsten Saison der starke Mann bei uns"

Als Spieler hatte er für die Haie von 1982 bis 1986 135 Erstligaspiele bestritten und zweimal die Meisterschaft gewonnen. "Wir hätten Uwe Krupp gerne schon jetzt gehabt, aber wir wissen auch, wie die Mechanismen sind. Es ist nicht tragisch, jetzt wird er eben zur nächsten Saison der starke Mann bei uns", sagte Eichin.

Der DEB will sich mit der Suche nach einem Nachfolger Zeit lassen. "Da ist keine Eile geboten", sagte Generalsekretär Franz Reindl. Zunächst solle ein Anforderungsprofil erstellt werden. "Wir brauchen aus meiner Sicht einen deutschen Trainer mit Erfahrung, der sich in der Liga und der Nachwuchsarbeit auskennt", sagte Reindl. Zu möglichen Kandidaten wie Krupps Assistenten Harold Kreis, der derzeit auch die Adler Mannheim betreut, wollte Reindl sich nicht äußern.

jar/sid/dpa



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.