SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

14. Dezember 2005, 18:34 Uhr

Eishockey

Bundestrainer Poss wechselt nach Mannheim

Beim Deutschen Eishockey-Bund ist einiges in Bewegung. Greg Poss hat seinen Job als Bundestrainer aufgegeben und geht in die Liga zu Adler Mannheim, das die Übungsleiter entlassen hat.

Hamburg - Poss tritt bei Adler Mannheim die Nachfolge von Stephane Richer an, der vom Verein entlassen wurde. Poss hatte im Oktober 2004 von Hans Zach als Bundestrainer beerbt. Bei der WM in diesem Jahr in Österreich stieg die deutsche Auswahl in die B-Gruppe ab. Danach stand Poss schwer in der Kritik.

Trainer Poss: Neue Herausforderung gesucht
AP

Trainer Poss: Neue Herausforderung gesucht

Anstatt der sofortigen Entlassung wurde ihm allerdings der frühere deutsche NHL-Star Uwe Krupp zur Seite gestellt. Doch auch beim Deutschland Cup vor wenigen Wochen war das deutsche Team trotz eines sensationellen 7:2-Auftaktsieges über die USA von der Weltspitze weit entfernt.

Poss erhält nun in Mannheim einen Vertrag bis 2008. Dort soll er die Adler noch in die Playoffs führen. Franz Reindl, Generalsekretär des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB), sagte, dass Poss in Mannheim eine neue Herausforderung suche und der DEB ihn dabei unterstützen wolle. Der deutsche Rekordmeister liegt derzeit nur auf dem zehnten Tabellenplatz in der Liga und löste daher den Vertrag mit Richer auf. Ebenso trennte sich der Club von den Assistenztrainern Jackson Penney und Anders Olsson.

URL:

Verwandte Artikel:


© SPIEGEL ONLINE 2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung