Deutsche Eishockey-Liga Freezers und Haie verlieren erstes Halbfinale

Überraschender Start in die Vorschlussrunde der DEL: Die Hamburg Freezers und die Kölner Haie unterlagen vor eigenem Publikum. Köln verlor deutlich, Hamburg kämpfte lange - am Ende vergebens.

DEL-Halbfinale: Die Freezers unterliegen Ingolstadt
DPA

DEL-Halbfinale: Die Freezers unterliegen Ingolstadt


SPIEGEL ONLINE Fußball
Hamburg - Die Hamburg Freezers und Vorjahresfinalist Kölner Haie haben ihre ersten Halbfinal-Spiele um die deutsche Eishockey-Meisterschaft überraschend verloren. Vor eigenem Publikum unterlag Köln den Grizzly Adams Wolfsburg deutlich 1:4. Die Hamburger zogen ebenfalls auf eigenem Eis beim 1:3 gegen den ERC Ingolstadt den Kürzeren.

Die Hamburger, immerhin die beste Mannschaft der Hauptrunde, hatten sich schon im Viertelfinale gegen Iserlohn schwergetan - nun mussten sie sich den Ingolstädtern geschlagen geben. In Unterzahl traf der Ingolstädter Robert Sabolic nach einem Solo zum 1:0 (18. Minute). Über den Ausgleich durch James Bettauer (40.) freuten sich die Hanseaten nur kurz. Ingolstadts Derek Hahn stellte den Vorsprung nur 26 Sekunden später wieder her. Wenige Sekunden vor Schluss traf Travis Turnbull noch ins leere Tor.

Die Begegnung in Köln blieb im ersten Abschnitt torlos. In einer Neuauflage eines Vorjahres-Halbfinals fiel die Vorentscheidung im zweiten Drittel: Patrick Pohl brachte die Gäste in Führung (31.), Ramzi Abid legte schnell nach (32.). Der zweimalige DEL-Meister Köln kämpfte sich nach dem 0:3 durch Norman Milley (43.) noch einmal zurück. Doch Alexander Weiß gelang nur noch der Anschlusstreffer (46.), ehe Jeffrey Likens (58.) den Schlusspunkt für Wolfsburg besorgte.

Bereits am Freitag stehen die zweiten Halbfinalpartien in Ingolstadt und Wolfsburg an. Wer in der Best-of-Seven-Serie als erstes viermal gewinnt, erreicht das Endspiel.

tpr/dpa



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.