Eishockey-NHL-Draft Seider von Detroit Red Wings verpflichtet

Moritz Seider aus Mannheim spielt in der NHL künftig für die Detroit Red Wings. Bei der NHL-Draft war der Verteidiger nach dem finnischen Supertalent Kaapo Kakko der höchsteingeschätzte Europäer.

Erste Anprobe: Moritz Seider zieht das Trikot der Detroit Red Wings an.
Jonathan Hayward/DPA

Erste Anprobe: Moritz Seider zieht das Trikot der Detroit Red Wings an.


Der 18 Jahre alte Mannheimer Eishockey-Verteidiger Moritz Seider ist in Vancouver überraschend schon als sechster Spieler bei der NHL-Draft ausgewählt worden. Bei der jährlichen Auswahl der besten Nachwuchsspieler durch die Klubs der wichtigsten Liga der Welt wählte das Traditionsteam Detroit Red Wings Seider aus. Als erste Wahl entschieden sich die New Jersey Devils für den Amerikaner Jack Hughes.

Seider ist damit nach Leon Draisaitl, der 2014 schon an dritter Stelle erwählt wurde, der höchstbewertete Deutsche in der Draft-Geschichte. Seider spielte 2017 erstmals in der Deutschen Eishockey-Liga für die Adler Mannheim und wurde in diesem Jahr mit dem Team Deutscher Meister. Bei der Weltmeisterschaft im Mai in der Slowakei hatte er für die DEB-Auswahl gespielt. Seider wird voraussichtlich nicht sofort in der im Herbst beginnenden NHL-Saison für Detroit spielen. "Ich denke, ich habe Zeit. Ich muss nichts überstürzen" hatte er gesagt.

Nachdem die Devils den ebenfalls 18 Jahre alten US-Center Hughes verpflichtet hatten, sicherten sich die New York Rangers als zweites Team den Finnen Kaapo Kakko aus Turku, der bei der WM mit Finnland die Goldmedaille gewonnen hatte.

rae/rtr/dpa



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.