+++ Minutenprotokoll +++ So gewann Deutschland gegen Frankreich

Bei der WM will die DEB-Auswahl für Furore sorgen: Das gelang auch im dritten Gruppenspiel gegen Außenseiter Frankreich. Die Kombination zweier Kumpels sorgte für die Vorentscheidung.
Leon Draisaitl

Leon Draisaitl

Foto: Uwe Anspach / dpa
  • Korbinian Holzer
    60'
    4:1
    Leon Draisaitl
    39'
    3:1
    Matthias Plachta
    35'
    2:1
    1:1
    25'
    Damien Fleury
    Moritz Seider
    18'
    1:0
  • Postgame

  • 5/14/19 8:50 PM
    Das war's. Henrik und ich verabschieden uns von Ihnen und wünschen eine geruhsame Nacht. Morgen kommentieren die Kollegen Sven Scharf und Stephan Spiegelberg das Duell der DEB-Auswahl gegen Gastgeber Slowakei für Sie. Dann kann Deutschland vielleicht schon den Einzug ins Viertelfinale und die damit verbundene Qualifikation für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio perfekt machen.
  • 5/14/19 8:49 PM
    Danke Henrik, das bedeutet mir viel.
  • 5/14/19 8:48 PM
    Aber Sie waren mit Florian in guten Händen. Ich spreche mal mit den Chefs, dann kann der Kollege fortan immer alleine livetickern.
  • 5/14/19 8:47 PM
    So, ich habe mich dann auch wieder aus meinem Kellerloch begeben.
  • 5/14/19 8:34 PM
    Hier das Tor von Leon Draisaitl im Bewegtbild.
  • 5/14/19 8:32 PM
    Deutschland führt mit neun Punkten aus drei Spielen nun die Gruppe A an. Angesichts der Konkurrenz um die WM-Mitfavoriten aus den USA, Kanada und Finnland ist das durchaus überraschend. Aber die DEB-Auswahl hatte bisher auch nur Gegner, gegen die sie gewinnen musste. Mit einem Sieg im Spiel morgen gegen die Hausherren aus der Slowakei, könnte der Einzug ins Viertelfinale schon so gut wie sicher sein. Frankreich bleibt derweil auf dem siebten Platz und kämpft gegen den Abstieg.
  • 5/14/19 8:29 PM
    Das dürfte bisher der souveränste Sieg gewesen sein. Zwar schien das erste Drittel noch ausgeglichen, aber Moritz Seider (18.) sorgte fürdie erste Führung. Damien Fleury (25.) glich kurzzeitig aus, aber Frankreich kam nur zu insgesamt vier Schüssen im zweiten Drittel. Deutschland war aktiver und setzte sich mit zwei Toren in vier Minuten durch Matthias Plachta (35.) und Leon Draisaitl (39.) ab. Korbinian Holzer (60.) gelang mit seinem Empty Net Goal der Schlusspunkt.
  • 5/14/19 8:23 PM
    Ende, Aus, Applaus! Deutschland gewinnt auch sein drittes Gruppenspiel bei der Eishockey-WM. Die Mannschaft von Trainer Söderholm besiegt Frankreich verdient mit 4:1.
  •  

    Game over! Final Score: 4:1

  • Period 3

  • 60'
    Hier passiert nichts mehr.
  • 60'

    Goal! Deutschland Korbinian Holzer

    NHL-Star Holzer macht alles klar: Der Verteidiger erobert den Puck fünf Meter vor dem eigenen Tor, sieht, dass der Goalie der Franzosen auf der Bank sitzt, und schließt schnell ab. Nahezu über das gesamte Spielfeld rutscht der Puck zum entscheidenden 4:1 ins Tor der Franzosen.
  • 60'

    Timeout Frankreich

    Frankreichs Trainer Bozon nimmt eine Auszeit. Er gibt seiner Mannschaft die letzten Spielzüge mit auf den Weg.
  • 59'
    Seidenberg auf das leere Tor! Aber der Schuss von der blauen Linie landet neben dem Kasten.
  • 58'
    Frankreich nimmt sogar den Goalie raus, um Überzahl zu erzielen. Aber das zahlt sich noch nicht in Toren aus. Das Powerplay ist dahin.
  • 57'
    Kurzer Blick auf's Parallelspiel: Dort führt die Schweiz im Nachbarschaftsduell gegen Österreich 1:0.
  • 56'

    2 Minutes (Holding) Deutschland Korbinian Holzer

    Wichtige zwei Minuten für Deutschland: Die DEB-Auswahl ist in Unterzahl. Gelingt Frankreich ein Tor im Powerplay?
  • 56'
    Aus Powerplay wird Powerbreak. Wir powern hier für Sie bis zum Ende durch. Versprochen.
  • 55'
    Dame-Malka nimmt auf der Bank Platz und regt sich doch tatsächlich über die Entscheidung der Schiedsrichter auf. Wobei? Angesichts der Wiederholung und der Eindeutigkeit der Strafe dürfte er sich vielmehr über andere Dinge aufregen: die Europawahlen? Dass er bei seiner Arbeit immer frieren muss? Ich weiß es nicht.
  • 55'
    Deutschland schnürt Frankreich im Powerplay vor dem Tor ein. Eischenschmid und Kahun schließen ab, aber zweimal pariert Hardy.
  • 55'

    2 Minutes (Butt-ending) Frankreich Olivier Dame-Malka

    Dame-Malka räumt Hager von hinten ab. Aber er beschwert sich trotzdem über die zwei Minuten. Das gehört wahrscheinlich zum guten Ton.
  • 55'
    Zauberhaft.
  • 54'
    Einer für die Harry-Potter-Fans: Fleury Delacour scheitert mit einem Schuss von der linken Seite. Treutle hat die Scheibe.
  • 53'
    Hier lernt man für's Leben, Henrik.
  • 52'
    Florian gibt mir gerade einen nächsten Exkurs, dieses Mal in Eishockey-Fachsprache. Wussten Sie, dass der Bereich hinter dem Tor "Gretzky's Office" genannt wird, weil er von dort seine meisten Tore erzielt hat? Ich bin absolut begeistert.
  • 52'

    2 Minutes (Delay of Game) Deutschland Markus Eisenschmid

    Eisenschmid muss runter vom Eis, weil er zeit von der Uhr nehmen wollte. Nicht mit Referee Romasko.
  • 51'
    Draisaitl sprintet mit dem Puck über den linken Flügel und spielt den weiten pass rechts rüber auf Kahun. Der nimmt sich den One-Timer, aber wieder pariert Hardy.
  • 50'
    Make love not war.
  • 49'
    Plötzlich steht Nöbels mutterseelenallein vor Hardy! Aber er schießt den Puck rechts über das Lattenkreuz. Das war knapp.
  • 49'
    Mein kurzer Google-Exkurs zeigt: Ja, auch Eishockey-Torhütern können Schüsse wehtun.
  • 48'
    Der nächste Abschluss der Franzosen, aber wieder bedeutet Treutle die Endstation. Dieses Mal wird ihm der Puck derart auf den Körper gezogen, dass ich google, ob das nicht selbst bei der Ausrüstung wehtut.
  • 48'
    Treutle bekommt Probleme mit einem Distanzschuss von Claireaux. Der Goalie blockt den Puck nach vorne ab. Berthon sucht den Rebound, aber Treutle hat rechtzeitig den Handschuh auf dem Puck.
  • 47'
    "Stockfehler" ist super. Den muss ich mir merken.
  • 46'
    Nächster Konter der Blauen: Texier spielt vor dem deutschen Tor quer zu Guttig, aber dem rutscht der Puck durch die Beine. Stockfehler.
  • 45'
    Feierei. Voreilig?
  • 44'
    Das letzte Drittel beginnt etwas ruhiger als das zweite. Der Chancenregen nieselt nur noch vor sich hin.
  • 43'
    Bei Grubauer soll es sich um muskuläre Probleme handeln. Jetlag, sag ich doch.
  • 42'
    Eisenschmid versucht es aus drei Metern, aber sein Schuss wird geblockt.
  • 41'
    Das Spiel läuft wieder. Noch 20 Minuten Eiszeit.
  • End Period 2

  •  
    "Keine Witze mit Namen bei SPIEGEL ONLINE" - "Hold my Beer!"
  •  
    Frankreich kam im zweiten Drittel nur noch auf vier Torschüsse, aber einer davon traf ins Netz. Deutschland war aber deutlich aktiver und traf mit zwei seiner 14 Schüsse. Die Führung ist damit absolut verdient. Nichtsdestotrotz zeigt die französische Effektivität, dass die 3:1-Führung noch keine Vorentscheidung ist.
  •  
    Jetzt fange ich fast an zu heulen, so nett bist du zu mir.
  •  
    Das Debüt von Henrik bei dieser WM läuft deutlich besser als das von Grubauer. Der Goalie wird heute nicht mehr zum Einsatz kommen.
  •  
    Heute für Sie als Sirene: Beyonce.
  •  
    Die Sirene heult, das zweite Drittel ist beendet. Deutschland führt zur Pause mit 3:1.
  • Period 2

  • 40'
    Um noch einmal auf das 3:1 der Deutschen zurückzukommen. Der Abschluss von Draisaitl ok, aber der Pass zuvor von Kahun? Wunderschön. Genau über den Schläger des Gegenspielers gehoben, servierte er den Puck perfekt zum Kollegen.
  • 40'
    Hager gegen Hardy! Das Duell unter vier Augen verliert der Deutsche, der Goalie pariert seinen Schuss.
  • 39'
    Inzwischen dürfte sich die Mimik von Bundestrainer Toni Söderholm etwas entspannt haben.
  • 39'

    Goal! Deutschland Leon Draisaitl Assist: Dominik Kahun.

    Wie einst in der Jugend: Kahun sprintet hinter das Tor der Franzosen, dreht sich blitzschnell und legt ins Zentrum für seinen Kumpel ab. Draisaitl skatet heran und trifft aus zwei Metern zum 3:1.
  • 38'
    Bozon versucht es aus spitzem Winkel. Aber kein Problem für Treutle.
  • 37'
    Die fünf französischen Skater stehen sehr kompakt vor dem eigenen Tor. Kaum ein Durchkommen für die deutschen Stürmer.
  • 36'
    Zwei Franzosen rennen sich gegenseitig über den Haufen und Deutschland kontert. Seidenbergs Schuss blocken die Blauen aber.
  • 35'
    Wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich darauf wetten, dass Florian Eishockey-Hallen-DJ wird, wenn er groß ist. In der Redaktion wird inzwischen zu jedem Trance-Hit getanzt. #SPONLeaks
  • 35'
    Der Traum eines jeden Eishockeyspielers: Nach deinem Tor werden vom Weltverband Bier-GIFs getwittert.
  • 35'
    Und Frankreich kommt sofort zur Ausgleichsmöglichkeit. Barthon zieht mit dem Puck am Schläger vor das Tor von Treutle, vergisst in der Hektik aber den Abschluss.
  • 35'

    Goal! Deutschland Matthias Plachta Assist: Jonas Müller.

    Deutschlands bester Scorer wird durch eine Kombination auf der linken Seite freigespielt und kommt frei zum Abschluss. Hardy ist im französischen Tor zur Abwechslung mal chancenlos - und Deutschland liegt wieder in Führung.
  • 35'
    Plachta läuft hinter das französische Tor und legt für Eisenschmid ab. Der scheitert mit seinem Schuss aus kurzer Distanz.
  • 34'
    Damit hätten wir auch den Grund für die Auswechslung. Grubauer ist angeschlagen. Oder wie wir es nennen würden: Jetlag.
  • 33'
  • 32'
    Wer denn sonst, Henrik? Ich etwa?
  • 32'
    Womöglich liegt es an seiner Loyalität.
  • 32'
    Grubauer verlässt das Tor. Söderholm bringt Ersatzmann Treutle. Warum, können wir noch nicht sagen.
  • 31'
    Jetzt trage ich die Schuld, oder was?
  • 31'
    Lange keine Wortspiele mehr hier. Klar, dass dann kein Tor fällt. Langweilt mich.
  • 29'
    Das ist mein Internet!
  • 29'

    2 Minutes (Unsportsmanlike Conduct) Frankreich Nicolas Ritz

    Ritz lässt Tiffels über seinen Schläger springen und Tiffels checkt Ritz von der Seite um. Beide dürfen ihre hitzigen Gemüter in der Kühlbox beruhigen.
  • 29'

    2 Minutes (Cross check) Deutschland Frederik Tiffels

  • 29'
    Das ist übrigens kein Scherz, das Lied wurde tatsächlich gespielt.
  • 29'
    Powerbreaks in der Slowakei be like:
  • 29'
    Die Franzosen stehen kompakt und machen es der DEB-Auswahl schwer im Angriff. Trotzdem kommen Draisaitl und Co. immer wieder zum Abschluss. Die erneute Führung im zweiten Drittel ist möglich.
  • 28'
    Kurzer Blick ins Eishockey-Twitter: Einsicht, Realismus, Motivation. Das ist nicht mehr mein Internet.
  • 28'
    Fast die erneute Führung durch eine Doppelchance: Draisaitl tanzt sich wie ein Eiskunstläufer durch die französische Defensive und bedient Kahun im Zentrum. Dessen Schuss lenkt Hardy nach rechts ab, wo wieder Draisaitl aufkreuzt. Doch mit den Nachschuss scheitert auch der Center am Goalie.
  • 25'

    Goal! Frankreich Damien Fleury Assist: Tim Bozon.

    Ausgleich! Frankreich spielt sich ganz leicht in die deutsche Hälfte. Bei seinem Pass in die Mitte hat Bozon sehr viel Raum und Zeit. Fleury muss den Puck dann aus kurzer Distanz nur noch ins Netz schießen. Grubauer kriegt die Hand nicht mehr an den Schuss.
  • 24'
    Und fast das 2:0. Von rechts wird der Ball in die Mitte gepasst, wo Ehliz mit Tempo in den Ball fährt. Aber wieder ist Hardy da und kann den Ball abwehren.
  • 24'
    Unsere Reaktion bei dem Schuss aus der Drehung von Seidenberg.
  • 24'
    Und dann direkt die die nächste Möglichkeit, die Führung auszubauen: Draisaitl steckt den Puck fein ins Zentrum durch. Da zieht Kahun zwei Verteidiger auf sich und macht den Weg frei für Seidenberg. Der nimmt den Puckt mit dem Rücken zum Tor an und schließt aus der Drehung ab. Goalie Hardy stoppt den Schuss aber im letzten Moment mit dem Beinschoner.
  • 22'
    Ehliz mit der ersten Möglichkeit des zweiten Drittels: Der Angreifer läuft den Tempogegenstoß über den linken Flügel, sein Schuss geht aber rechts am Tor vorbei.
  • 21'
    Schon gut, ich gebe mein Bestes. So wie die Spieler auf dem Eis. Es geht nämlich weiter.
  • End Period 1

  •  
    Dann können wir den Ticker gleich dicht machen, Henrik. Streng dich an!
  •  
    An alle Menschen, die bei dieser Eishockey-WM bisher um Sport1 herum gekommen sind: Sie müssen jetzt ganz stark sein. Es gibt doch tatsächlich ein Eishockey-Magazin des Senders, das sich "N*Ice" nennt. Da kann nicht mal ich mithalten.
  •  
    Schauen wir auf die Anzahl der Schüsse beider Teams, ist das Spiel ausgeglichen. Deutschland kommt auf zehn, Frankreich auf elf Abschlüsse. Trotzdem liegt Deutschland durch das Tor von Moritz Seider (18.) in Führung. Der Teenager läuft heute hauptsächlich in einer Reihe mit den NHL-Stars Kahun und Draisaitl auf, bei dem Treffer assistierte ihm aber Gerrit Fauser.
  •  
    Übrigens: Torschütze Moritz Seider ist in der vergangenen Woche 18 Jahre alt geworden. Ich weiß ja nicht, was Sie in dem Alter gemacht haben, aber ich habe ganz sicher keine Tore in einem WM-Spiel erzielt.
  •  
    Stattdessen das bisher einzige Tor im Bewegtbild:
  •  
    Das ist so einfach, da spiele ich nicht mit.
  •  
    Mach gerne so weiter, Henrik. Nicht unwahrscheinlich, dass Leon Draisaitl heute noch trifft. Na?
  •  
    Ende des ersten Drittels! Muss ich jetzt eigentlich zu jedem deutschen Spieler ein Wortspiel finden, Florian? Das mit Seider hat ja schon super funktioniert.
  • Period 1

  • 20'
    20 Sekunden vor Ende des ersten Drittels kontert Frankreich. Aber Lecerlc verliert den Puck noch im Lauf in die Spitze.
  • 18'

    2 Minutes Frankreich Jordann Perret

    Nach dem Treffer direkt die Schwächung für die Franzosen. Kann Deutschland vielleicht noch im ersten Drittel erhöhen?
  • 18'

    Goal! Deutschland Moritz Seider Assist: Gerrit Fauser.

    Henrik hat den Riecher: Seider schenkt ein! Hager erobert den Puck an der Mittellinie und schickt Fauser nach vorne. Der erspäht Seider in der Zentrale. Der 18-Jährige läuft alleine auf den Goalie zu und trifft rechts zur Führung ins Netz.
  • 16'
    Angesichts der leicht bayrischen Aussprache der beiden Kommentatoren wird aus Moritz Seider relativ schnell auch Cider. Wie wäre es mit der Überschrift "Seider schenkt ein"? Aufgrund seiner Kernkompetenz in der Defensive würde es uns auch schon reichen, würde die Überschrift "Seider bekommt keinen eingeschenkt" heißen.
  • 16'

    2 Minutes (Holding) Deutschland Patrick Hager

    Hager klammert sich an seinem Gegenspieler fest und muss zwei Minuten auf die Strafbank.
  • 14'
    Frankreich kontert zu zweit: Von der Position rechts hinter dem deutschen Tor legt Bozon den Puck zurück zu Fleury, der aber aus kurzer Distanz an Grubauer scheitert.
  • 13'
    Ich präsentiere Ihnen: das erste Foto des Spiels. Und direkt ist es eine Parade des nachnominierten Grubauer gegen Texier.
  • 13'
    Holzer zieht vom rechten Flügel ab, aber Hardy hat den Handschuh am Puck und wehrt den Schuss stark ab. Warum der Goalie danach noch eine Pirouette dreht, bleibt aber sein Geheimnis.
  • 12'
    Deutschland scheitert mit mehreren Versuchen an Frankreichs Goalie Hardy, aber Frankreich schafft es nicht, den Puck zurückzubekommen. Deutschland kombiniert sich über das Eis - und legt sich den Gegner zurecht?
  • 11'
    Dafür kommt die DEB-Auswahl in den Angriff! Draisaitl bedient Kahun, aber der scheitert aus kurzer Distanz an Hardy.
  • 11'
    Verkorkstes Powerplay der Franzosen: Tim Bozon rutscht der Puck beim Passspiel durch die Beine und die Franzosen verlieren wichtige Sekunden, um den Angriff aufzubauen. So endet das Powerplay ohne Großchance.
  • 8'

    2 Minutes (Illegal substitution) Deutschland Dominik Kahun

    Wechselfehler des deutschen Teams. Kahun stürmte zu schnell wieder auf das Eis und muss dafür auf die Strafbank.
  • 8'
    Timeout, oder wie die Eishockey-Elite sagt: "Powerbreak". Ein Anglizismus cooler als der andere.
  • 8'

    Timeout Frankreich

    Erste Auszeit: Zu Beginn sehen wir hier ein flottes Spiel mit einigen Torchancen. Noch war aber nichts Ernstes dabei.
  • 7'
    Ich denke, jeder der Spieler hätte seine Gründe gehabt, Florian. Ob sie auch begründet gewesen wären, sei mal dahingestellt.
  • 7'
    Die erste Rempelei am Tor von Grubauer. Bevor das Ganze aber in eine unbegründete Schlägerei ausartet, schlichten die Schiedsrichter den Streit.
  • 7'
    Die Sport1-Kommentatoren belustigen uns mit Sprachbildern. "Das hat nichts mit flanieren zu tun" oder "da kannst du nicht rumlaufen wie Graf Rotz". Florian ist irritiert.
  • 6'
    Deutschland mit aggresivem Forechecking, aber die Defensive der Franzosen kann den Puck hinter dem eigenen Tor sichern.
  • 4'
    Der Puck rutscht ins Tor der Franzosen, der vermeintliche Treffer zählt aber nicht. Ehliz ging Goalie Hardy da zu offensiv an.
  • 4'
    Schöner, schneller Seitenwechsel der Deutschen. Marco Nowak schießt aus der Distanz, aber Florian Hardy hat den Handschuh auf dem Puck. Zuvor waren die Franzosen bereits mit zwei ordentlichen Schüssen ins Spiel gestartet.
  • 3'
    Jetzt hätte ich Ihnen fast verheimlicht, dass die Franzosen natürlich einen NHL-Spieler dabei haben: Top-Talent Alexandre Texier von den Columbus Blue Jackets.
  • 2'
    Im kanadischen Edmonton wird in der Mittagspause Eishockey geguckt.
  • 1'

    Livecast started!

    Los geht's in der Steel Arena!
  • Pregame

  • 5/14/19 6:15 PM
    Erstmals bei dieser WM lässt Söderholm die NHL-Stürmer Draisaitl und Kahun in einer Reihe auflaufen. Mal sehen, was diese Offensiv-Power gleich bewirkt.
  • 5/14/19 6:15 PM
    Also die Projektionen auf die Eisfläche haben schon mal WM-Format. Jetzt müssen nur noch die Spieler liefern.
  • 5/14/19 6:11 PM
    Inzwischen ist auch Sport1 in die Vorberichterstattung eingestiegen, fünf Minuten vor Beginn des Spiels. Das Halbfinal-Hinspiel der Fußball-A-Jugend-Meisterschaft empfinden wir aber auch als sehr wichtig.
  • 5/14/19 6:07 PM
    Wie Sie vielleicht schon gemerkt haben, ist Florian heute für die Informationen zuständig. Ich beschränke mich dagegen auf unlustige "der Puck ist rund und ein Spiel dauert 60 Minuten"-Redewendungen.
  • 5/14/19 6:06 PM
    Anhand der Kaderzusammensetzung werden Sie es ahnen: Deutschland ist der Favorit. Die Mannschaft von Söderholm will ins Viertelfinale und muss dafür Underdogs wie Frankreich schlagen. Die bisherigen Spiele gegen Großbritannien (3:1) und Dänemark (2:1) hat Deutschland gewonnen und belegt den zweiten Platz der Gruppe A. Rang vier müsste es mindestens sein, um in die K.o.-Runde einzuziehen. Frankreich steht nach der knappen Niederlage gegen Dänemark (4:5 n.P.) und der hohen Pleite gegen die USA (1:7) mit nur einem Punkt auf dem siebten Platz. Den Zähler gab es für das Erreichen der Verlängerung gegen Dänemark.
  • 5/14/19 5:58 PM
    Jetzt kennen Sie sicherlich die deutschen Stars wie Leon Draisaitl, Dominik Kahun und Philipp Grubauer. Aber wen kennt man auf Seiten der Franzosen? Die Équipe Tricolore hat keinen Star aus der NHL dabei, die meisten Spieler sind in Frankreich, Tschechien oder der Schweiz aktiv. Ein Name könnte ihnen aber vielleicht bekannt vorkommen: Flügelstürmer Anthony Rech spielt bei den Schwenniger Wild Wings in der DEL.
  • 5/14/19 5:51 PM
    Goalie Grubauer ist neu im Kader und beginnt im Tor. Dafür nimmt der Bundestrainer Mathias Niederberger aus der Mannschaft, der beim 2:1-Sieg gegen Dänemark noch mit seinen Paraden überragte. Neu im Kader sind auch Jonas Müller und Marc Michaelis. Michaelis und Stefan Loibl wurden vom Trainer heute Vormittag in den endgültigen WM-Kader berufen.
  • 5/14/19 5:41 PM
    Gleich zwei erste Einsätze tragen wir heute in die Statistik ein: Henrik gibt sein Ticker-Debüt bei dieser WM und der deutsche Goalie Philipp Grubauer wird erstmals bei dieser WM auf dem Eis stehen. Der 27-Jährige wurde von Trainer Toni Söderholm nach dem Aus der Colorado Avalanche in den NHL-Playoffs nachnominiert. Seine Abendgarderobe hat Grubauer schon angezogen.
  • 5/14/19 5:28 PM
    Hallo und herzlich willkommen zum dritten Spiel der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft bei der laufenden WM. Um 20.15 Uhr heult die Startsirene für das Spiel gegen den Underdog aus Frankreich. Henrik Bahlmann und ich kommentieren das Spiel für Sie.
Tickaroo Live Blog Software
Mehr lesen über