Kreuzband-Operation Neureuther verpasst Olympische Spiele

Er hatte noch auf eine Heilung gehofft, doch nun ist klar: Felix Neureuther wird nicht an den Olympischen Winterspielen in Südkorea teilnehmen können. Der deutsche Skirennfahrer musste am Kreuzband operiert werden.

Felix Neureuther
imago/ Grubisic

Felix Neureuther


Die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang finden ohne den deutschen Skirennfahrer Felix Neureuther statt. Der 33-Jährige verzichtet nach einer Operation seines gerissenen Kreuzbandes auf einen Start beim Saisonhöhepunkt. Das teilte Neureuther am Freitag mit.

Neureuther hatte sich das Kreuzband am 25. November bei einem Trainingssturz in den USA gerissen, seitdem aber versichert, er wolle alles unternehmen, um nach Südkorea zu fliegen. Nun haben sich diese Hoffnungen zerschlagen. Nach dem Eingriff, der vom Kniespezialisten Christian Fink in Innsbruck durchgeführt wurde, muss Neureuther mehrere Monate pausieren.

"In den letzten Wochen habe ich alles versucht, um die Verletzung konservativ in den Griff zu bekommen, musste aber einsehen, dass eine Operation das Vernünftigste ist", sagte Neureuther: "Da ich meine Karriere auf jeden Fall fortsetzen möchte, habe ich mich für diese Operation entschieden." Sein Ziel sei nun die WM-Saison 2018/2019.

"Dieses Knie muss repariert werden"

Bei Winterspielen hatte Neureuther schon in der Vergangenheit kein Glück. 2006, 2010 und 2014 schied er in den Slaloms aus. Vor vier Jahren in Sotschi war er Goldkandidat. Doch wenige Tage vor dem Rennen erlitt er bei einem Autounfall auf dem Weg zum Flughafen ein Schleudertrauma.

Alpindirektor Wolfgang Maier und Cheftrainer Mathias Berthold halten Neureuthers Entscheidung für richtig. "So bitter das für uns ist, dass wir den Felix nicht dabei haben, aber dieses Knie muss repariert werden", sagte Maier. Er könne ja nächstes Jahr noch Weltmeister werden. "Das ist dann genauso viel Wert, wie wenn er jetzt Olympia fährt", sagte Maier.

bka/dpa/sid



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.