Rodler Hackl: "Mehr war leider nicht drin"
DPA

Rodler Hackl: "Mehr war leider nicht drin"