SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

29. März 2019, 06:41 Uhr

Eishockey

Draisaitl knackt die 100-Punkte-Marke

Das hat bislang noch kein deutscher Eishockeyspieler geschafft: Edmonton-Star Leon Draisaitl hat in der Profiliga NHL den 100. Scorerpunkt der Saison erzielt. Sein Team verlor die Partie dennoch.

Eishockey-Nationalspieler Leon Draisaitl hat als erster Deutscher in der Geschichte der nordamerikanischen NHL mehr als 100 Punkte in einer Saison erzielt. Der 23-Jährige durchbrach die Marke mit je einem Tor und Assist im Spiel seiner Edmonton Oilers gegen die Dallas Stars. Die Kanadier mussten sich jedoch 2:3 (1:0, 1:1, 0:1, 0:1) nach Verlängerung geschlagen geben.

Draisaitl (5. Minute) sorgte mit seinem 47. Saisontreffer für die frühe Führung der Oilers. Im zweiten Drittel bereitete er zudem das zwischenzeitliche 2:0 durch Connor McDavid (22.) vor. Nach 77 Spielen hat Draisaitl insgesamt 101 Punkte (47 Tore/54 Assists) auf seinem Konto. Landsmann Tobias Rieder blieb ohne Scorer-Punkt.

Trotz der Overtime-Pleite dürfen die Oilers weiter auf die Playoff-Teilnahme hoffe. Mit fünf verbleibenden Spielen beträgt der Rückstand des Teams auf den letzten Wildcard-Platz in der Western Conference sechs Punkte.

Nationalspieler Dominik Kahun und die Chicago Blackhawks bezwangen die San Jose Sharks knapp 5:4 (3:1, 2:3, 0:0). Der 23-jährige Kahun gab die Vorlage zum zwischenzeitlichen 4:2 in der 25. Minute. Durch den Auswärtserfolg konnte Chicago den Rückstand auf die Playoff-Plätze auf fünf Punkte verkürzen.

Die New York Islanders und der Landshuter Tom Kühnhackl besiegten die Winnipeg Jets 5:4 (1:2, 1:1, 3:1). Der 27-jährige Kühnhackl blieb ohne Punkt beim Auswärtssieg. Torhüter Thomas Greiss und Verteidiger Dennis Seidenberg kamen nicht zum Einsatz. Die New Yorker sind aktuell Zweiter in der Metropolitan Division.

aha/dpa

URL:

Verwandte Artikel:


© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung