SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

07. Januar 2014, 14:45 Uhr

Knieverletzung

Skistar Lindsey Vonn sagt Olympia-Teilnahme ab

Olympia ohne den Ski-Superstar: Lindsey Vonn hat ihre Teilnahme an den Winterspielen in Sotschi abgesagt. Grund für den Verzicht der US-Amerikanerin ist ihre schwere Knieverletzung.

Hamburg - Lindsey Vonn wird nicht bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi starten. Der US-Skistar begründete seinen Verzicht mit schweren Knieproblemen. Vonn hatte sich Ende vergangenen Jahres zum zweiten Mal das Kreuzband im rechten Knie gerissen.

"Ich bin am Boden zerstört", teilte die Abfahrts-Olympiasiegerin von 2010 auf ihrer offiziellen Facebook-Seite mit: "Ich habe alles versucht, aber mein Knie ist einfach zu instabil." Die 29-Jährige hatte sich Anfang Februar vergangenen Jahres bei der Ski-WM in Schladming zum ersten Mal das Kreuzband gerissen, sich zurückgekämpft, aber dann die gleiche Verletzung bei einem Sturz in Copper Mountain Mitte November im Training zugezogen.

Ursprünglich hatte Vonn geplant, trotz gerissenem Kreuzband und ohne Trainingsrennen in Sotschi an den Start zu gehen und das Knie allein über die Muskeln zu stabilisieren. Dieser Plan wurde öffentlich von Beginn an kritisch gesehen - und ist wohl auch nicht umsetzbar. Vonn wird in Kürze operiert und will bei den Weltmeisterschaften im Februar 2015 in ihrer Heimat Vail (US-Bundesstaat Colorado) wieder dabei sein.

Bei den Olympischen Spielen in Vancouver vor vier Jahren hatte Vonn Gold in der Abfahrt und Bronze im Super-G gewonnen. Zudem gewann sie 2009 WM-Gold in der Abfahrt und im Super-G. Mit insgesamt 59 Weltcup-Siegen ist sie die zweitbeste Skiläuferin der Geschichte. Nur die Österreicherin Annemarie Moser-Pröll liegt mit 62 Weltcup-Siegen noch vor ihr. Insgesamt viermal gewann Vonn bislang den Gesamt-Weltcup.

ham/sid/dpa

URL:

Verwandte Artikel:


© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung