Querschnittsgelähmter Skispringer Lukas Müller wird jetzt Trainer Icon: Spiegel Plus "Leichter wäre es, wenn ich es vormachen könnte"

Er galt als großes Talent im österreichischen Skispringen. Doch 2016 stürzte Lukas Müller so schwer, dass er seitdem im Rollstuhl sitzt. Es war der Ausgangspunkt einer neuen Karriere.
Lukas Müller am Kulm 2018. Hier war er zwei Jahre zuvor schwer gestürzt

Lukas Müller am Kulm 2018. Hier war er zwei Jahre zuvor schwer gestürzt

Foto: 

Jürgen Feichter / imago / Eibner

Weiterlesen mit Spiegel Plus

Mehr Perspektiven, mehr verstehen.

Ihre Vorteile mit SPIEGEL+

  • Icon: Check

    Der SPIEGEL als Magazin

    als App, E-Paper und auf dem E-Reader

  • Icon: Check

    Alle Artikel auf SPIEGEL.de

    Exklusive Texte für SPIEGEL+ Leser

  • Icon: Check

    Einen Monat kostenlos testen

    jederzeit online kündbar

    Ein Preis

    nur € 19,99 pro Monat

Plus-Angebot Mockup
Ein Monat für 0,00 €