NHL Eishockey-Star Crosby schafft 1000. Scorer-Punkt

Sidney Crosby hat Geschichte geschrieben. Der Kapitän der Pittsburgh Penguins erreichte als 86. NHL-Profi überhaupt 1000 Scorer-Punkte.

Sidney Crosby
DPA

Sidney Crosby


Eishockey-Superstar Sidney Crosby hat die Marke von 1000 Scorer-Punkten in der NHL geknackt. Der Kapitän der Pittsburgh Penguins und Teamkollege von Tom Kühnhackl bereitete beim 4:3-Erfolg gegen die Winnipeg Jets das zwischenzeitliche 2:0 durch Chris Kunitz nach sieben Minuten vor und erreichte als 86. Profi in der NHL den Meilenstein.

Neben einer weiteren Vorlage zum 3:3 durch Phil Kessel (54. Minute) markierte Crosby auch die Entscheidung in der fünften Minute der Verlängerung. Damit hat der zweifache Olympiasieger und zweifache Stanley-Cup-Champion insgesamt 369 Tore und 633 Vorlagen auf dem Konto.

"Ich stand schon eine ganze Zeit kurz davor, deswegen ist es sehr schön, dass es geklappt hat und wir auch gewonnen haben", erklärte der 29-Jährige nach dem Spiel. Crosby erreichte nach 757 NHL-Partien die 1000 Punkte und ist damit der Spieler der Liga-Geschichte, der die Marke am zwölftschnellsten überspringen konnte.

"Dieser Fakt beweist, was er für ein Spieler ist. Er ist ein gigantischer Spieler und liebt es, zu gewinnen", schwärmte Pittsburgh-Trainer Mike Sullivan. NHL-Legende Wayne Gretzky erreichte als schnellster Akteur in 424 Partien den Meilenstein. Zuletzt hatten Henrik Sedin im 1213. Spiel und Alexander Owetschkin im 880. Spiel die 1000-Punkte-Marke erreicht.

mon/dpa

Mehr zum Thema


insgesamt 5 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
oldlindi 17.02.2017
1. Gestern hat Jaromir Jagr...
...seinen NHL Punkt 1.900 geschafft. In Worten: Eintausendneunhundert. Meine Frage: Gab es dazu eine Nachricht auf SPON...? Mysteriös, mysteriös diese Kriterien, nach denen Berichte entstehen bzw. veröffentlicht werden...
stuermann 17.02.2017
2. Begriffsinflation
Er hat also als sechsundachtzigster etwas in der zwölftkürzesten Zeit geschafft? Wow, ich bin beeindruckt. In Zeiten von Mega-Stars beim ersten TV-Show Auftritt und sonstigen Super-Duper-Giga Personen: geht es vielleicht ein Nummer kleiner? Uns gehen die Superlative (oder Hyperlative?) aus. Nichts für ungut von einem Nicht-Eishockey-Fan.
coasttocoast 17.02.2017
3.
@stuermann: einem Nicht-Eishockey-Fan kann man so eine Stellungnahme nachsehen.....Wenn man etwas Ahnung von der Sache hatte, kann man Crosby's Leistung schon etwas besser einordnen. Nämlich als das, was sie ist: herausragend.
coasttocoast 17.02.2017
4.
@stuermann: 1.000 Scorerpunkte in 757 Spielen in der NHL SIND herausragend. Das hat nix mit inflationärem Gebrauch von Superlativen zu tun.
Velbert2 23.02.2017
5. 86.
Wenn man als 86. eine Marke überspringt, egal wobei ist das nicht unbedingt eine Meldung wert unabhängig davon, ob diese schwierig zu knacken ist oder nicht.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.