Nordische Kombination Rydzek stürzt, Frenzel siegt

Eric Frenzel steht kurz vor dem fünften Gesamtsieg im Weltcup der Nordischen Kombinierer. In Schonach feierte er seinen neunten Saisonsieg. Johannes Rydzek stürzte im dramatischen Zielsprint.

Eric Frenzel (Mitte) entscheidet den Sprint für sich, weil Johannes Rydzek (rechts) gestürzt ist.
DPA

Eric Frenzel (Mitte) entscheidet den Sprint für sich, weil Johannes Rydzek (rechts) gestürzt ist.


Eric Frenzel hat für eine Vorentscheidung im Kampf um den Gesamtweltcup gesorgt. Der Deutsche sicherte sich den knappen Sieg im Rennen der Nordischen Kombinierer in Schonach. Nach zehn Kilometern setzte sich der Weltcup-Führende im Zielsprint durch. Dabei profitierten sowohl Frenzel als auch der Österreicher Wilhelm Denifl davon, dass der sechsmalige Weltmeister Johannes Rydzek im Schlussspurt stürzte. Denifl wurde Zweiter, Rydzek sicherte sich trotz seines Fehlers den dritten Platz.

Nach seinem neunten Saisonsieg hat Frenzel in der Weltcup-Wertung 54 Punkte Vorsprung vor Rydzek. Damit hat der 28-Jährige im abschließenden Rennen am Sonntag (12.00 Uhr, Live-Ticker SPIEGEL ONLINE; TV: ARD) in Schonach zum fünften Mal in Folge den Gesamtsieg sichern.

mmm/sid



© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.