+++ Minutenprotokoll +++ So lief die Langlauf-Staffel der Frauen

Lange hatte das deutsche Team die Chance auf eine Medaille. Im Kampf um Gold startete Norwegen eine Aufholjagd - und verlor doch in einem dramatischen Finale. Lesen Sie das Rennen nach.
Schwedischer Jubel

Schwedischer Jubel

Foto: JOE KLAMAR/ AFP
  • 2/28/19 1:07 PM
    Nach einer überragenden Leistung geht Johaug doch nur mit der Silbermedaille nach Hause. Mit ihrem Lauf war sie zufrieden, sagt sie im Interview. Zurecht. Damit verabschiede ich mich für den Moment. Ab 15.15 Uhr geht es mit dem Finale der Nordischen Kombination weiter. Natürlich auch auf SPIEGEL ONLINE. Sie wollen wissen, wie das Springen gelaufen ist? Hier entlang:
  • 2/28/19 1:04 PM
    Schwedischer Jubel. Im Hintergrund merkt Johaug so langsam, dass sie es am Ende doch nicht geschafft hat.
  • 2/28/19 1:03 PM
    Respektsbekundungen auf Norwegisch.
  • 2/28/19 1:01 PM
    Der Vollständigkeit halber warten wir noch auf die nachrückenden Nationen. Japan kommt mit sechs Minuten Rückstand ins Ziel. China und Ukraine wurden bereits überrundet.
  • 2/28/19 1:00 PM
    Zur Halbzeit war Italien noch drauf und dran, an die Medaillenränge zu klopfen. Jetzt kommen sie mit fast vier Minuten Rückstand ins Ziel.
  • 2/28/19 12:59 PM
    Die Schwedinnen haben sich bereits die goldenen Laibchen übergestreift. So feiert man einen Weltmeistertitel. Die Wangen sind längst mit Schweden-Flaggen bemalt.
  • 2/28/19 12:58 PM
    Auch Gimmler ist im Ziel. Mit Platz vier können sie auf jeden Fall zufrieden sein.
  • 2/28/19 12:58 PM
    Im Zieleinlauf gibt es enttäuschte Blicke der Norwegerinnen - auch natürlich von Johaug. Und das, obwohl sie am Ende über 15 Sekunden auf eine Weltklasseläuferin wie Nilsson aufgeholt hat.
  • 2/28/19 12:57 PM
    Bronze für Russland.
  • 2/28/19 12:57 PM
    Vor der letzten Abfahrt hatte sich Nepryaeva klar von der Deutschen abgesetzt. Dazu stürzte Gimmler auch noch. Zumindest wird es aber Platz vier.
  • 2/28/19 12:56 PM
    Das war's leider mit den Medaillenhoffnungen der deutschen Mannschaft.
  • 2/28/19 12:56 PM
    Und Nepryaeva hat sich inzwischen weit von Gimmler abgesetzt.
  • 2/28/19 12:56 PM
    Schweden wird Weltmeister!
  • 2/28/19 12:55 PM
    Und Johaug kann nicht mehr. Zu viele Kräfte hat sie vorher gelassen.
  • 2/28/19 12:55 PM
    Nilsson reißt die Lücke auf der Zielgeraden.
  • 2/28/19 12:55 PM
    Im Anstieg kommt Johaug nicht an Nilsson vorbei. Die Schwedin kann sie noch hinter sich halten.
  • 2/28/19 12:54 PM
    Was für ein Finale. Johaug greift wieder an!
  • 2/28/19 12:54 PM
    Nilsson kontert und zieht in der Mitte an Johaug vorbei. Kann die Norwegerin noch einmal zurückkommen?
  • 2/28/19 12:54 PM
    Nilsson kämpft, hat aber offenbar Probleme, an Johaug dran zu bleiben.
  • 2/28/19 12:53 PM
    Und geht tatsächlich an der Schwedin vorbei. Johaug hat die Führung übernommen.
  • 2/28/19 12:52 PM
    Wahnsinn, Johaug! Im Anstieg ist sie direkt an Nilsson dran.
  • 2/28/19 12:52 PM
    Gimmler bleibt im Windschatten von Nepryaeva. Beide lassen es etwas ruhiger angehen, beide taktieren, um am Ende noch einmal durchstarten zu können.
  • 2/28/19 12:51 PM
    Nur noch sechs Sekunden Vorsprung für Schweden. Zur Erinnerung: Noch für 3,5 Kilometern führte Nilsson mit rund 20 Sekunden.
  • 2/28/19 12:50 PM
    Gimmler und Nepryaeva fallen im Gegensatz zum Führungsduo weit zurück. Es geht für beide aber ohnehin nur noch um Bronze. Eine halbe Sekunde Rückstand hat Gimmler nur noch.
  • 2/28/19 12:49 PM
    Johaug hat in ihren ersten 2,5 Kilometern zehn Sekunden auf Nilsson aufgeholt. Nur noch acht Sekunden trennen sie vom Weltmeistertitel.
  • 2/28/19 12:48 PM
    Johaug fährt großen Schrittes in Richtung Nilsson. Was für eine Aufholjagd der Norwegerin!
  • 2/28/19 12:47 PM
    Vorne holt Johaug langsam aber sicher auf. Die Frage ist: Reicht die Zeit für die Norwegerinnen?
  • 2/28/19 12:46 PM
    Und jetzt kommt Gimmler. Sie ist im Windschatten der Russin.
  • 2/28/19 12:46 PM
    Gimmler hat den Abstand auf Nepryaeva zumindest gehalten.
  • 2/28/19 12:45 PM
    Was für ein Finale in Seefeld. Der große Star Johaug startet die Aufholjagd auf Nilsson.
  • 2/28/19 12:44 PM
    Schweden hat Bock auf Gold.
  • 2/28/19 12:44 PM
    Das sieht plötzlich gar nicht mehr gut aus für die deutsche Mannschaft. Zwar haben sie nur zwei Sekunden Rückstand, aber jetzt kommt Nepryaeva, der Star der Russinnen.
  • 2/28/19 12:43 PM
    Ringwald bricht ein. Nechaevskaya hat sie inzwischen kassiert.
  • 2/28/19 12:43 PM
    Kalla fliegt an der Spitze weg. Nilsson übernimmt und hat fast 20 Sekunden Vorsprung. Reicht das für Schweden?
  • 2/28/19 12:42 PM
    Norwegen hat inzwischen 17 Sekunden Rückstand. Jacobsen hat in der letzten Runde unglaublich verloren.
  • 2/28/19 12:41 PM
    Und jetzt wartet die Schwedin Stina Nilsson auf die Übergabe.
  • 2/28/19 12:41 PM
    Kalla hat im Anstieg den Turbo gezündet. Jacobsen blieb dagegen fast stehen. Ist das bitter für die Norwegerin.
  • 2/28/19 12:40 PM
    Jacobsen kann das Tempo nicht mehr mitgehen. Norwegens Schlussläuferin ist zwar eine Weltklasseathletin, Wunder kann sie aber auch nicht vollbringen.
  • 2/28/19 12:40 PM
    Währenddessen zieht Kalla an und kann sich tatsächlich von Jacobsen absetzen.
  • 2/28/19 12:39 PM
    Ringwald verliert. Der Rückstand auf Platz eins ist bereits auf 25 Sekunden gewachsen. Nechaevskaya kommt auf neun Sekunden an die Deutsche heran. Auf Eurosport wird bereits vom "Staffeleffekt" gesprochen. Was auch immer das bedeuten soll.
  • 2/28/19 12:38 PM
    Prophylaktisch hängt eine Schweizer Fahne bereits auf Halbmast. Fast zweieinhalb Minuten Rückstand hat Lydia Hiernickel bereits auf den ersten Platz.
  • 2/28/19 12:36 PM
    Ringwald hat zehn Sekunden Rückstand auf das Führungsduo. Wichtiger für das deutsche Team: Ringwald hat 14 Sekunden Vorsprung vor Nechaevskaya.
  • 2/28/19 12:36 PM
    Wie wichtig der Windschatten in dieser Disziplin ist, zeigt das Führungsduo. Die Führende Kalla winkt Jacobsen vorbei. Zu anstrengend ist es, vorne weg zu laufen.
  • 2/28/19 12:35 PM
    Während beide auf der Geraden abbiegen, sieht man Ringwald folgen. Danach kommt erst mal nichts.
  • 2/28/19 12:34 PM
    Norwegen und Schweden machen die Sache vorne unter sich aus. 0,4 Sekunden trennen Astrid Uhrenholdt Jacobsen und Cahrlotte Kalla.
  • 2/28/19 12:33 PM
    Vier Sekunden Rückstand hat Ringwald auf das Führungsduo. Russland hinkt weitere sieben Sekunden zurück. Das sieht gut aus.
  • 2/28/19 12:32 PM
    Die dritte Position gilt bei den Russinnen als Schwachstelle. Danach kommt in Nepryaeva aber eine Weltklasseläuferin. Schafft es Ringwald, einen kleinen Vorsprung herauszulaufen, könnte es durchaus zu einer Medaille reichen.
  • 2/28/19 12:31 PM
    Italien hat sehr, sehr viel verloren. Scardoni scheint sich im ersten Teil der fünf Kilometer übernommen zu haben. Nach vier Sekunden Rückstand nach 7,5 Kilometern haben sie inzwischen 1:33 Minuten Rückstand.
  • 2/28/19 12:30 PM
    Sandra Ringwald ist auf der Strecke. Die Russinnen haben sich beim Wechsel dagegen fast gegenseitig rausgeworfen. Anna Nechaevskaya wird gut beraten sein, wieder Anschluss an das deutsche Team herzustellen.
  • 2/28/19 12:29 PM
    Nach dem klassischen Stil wird jetzt in den Freistil gewechselt.
  • 2/28/19 12:29 PM
    Und Hennig? Die hat Sedova inzwischen schon einige Meter abgenommen. Jetzt folgt der nächste Wechsel.
  • 2/28/19 12:29 PM
    Oestberg versucht immer wieder, das Tempo anzuziehen und Karlsson abzuschütteln. Die Schwedin bleibt aber dran - und lässt sie verzweifeln.
  • 2/28/19 12:27 PM
    Oestberg und Karlsson liefern sich vorne ein Duell auf Augenhöhe. Gemeinsam fahren sie in den Schoss hinunter. Deutschland ist dahinter auf Platz drei. Russlands Sedova kann nur mit Mühe an Hennig dranbleiben.
  • 2/28/19 12:26 PM
    Italiens Scardoni ist inzwischen weit zurückgefallen. Von Finnlands Krista Parmakoski wurde sie bereits überholt. Nach nur 4,3 Sekunden Rückstand nach 7,5 Kilometern sind es nach 8,5 bereits 27,8 Sekunden. Das nennt man wohl Einbruch.
  • 2/28/19 12:25 PM
    Team Skandinavien zieht in der Spitze etwas davon. Sedova und Hennig dürfen jetzt nicht den Anschluss verlieren.
  • 2/28/19 12:23 PM
    1,3 Sekunden Rückstand nach 7,5 Kilometern auf die Führung. Das ist ein sehr gutes Rennen der deutschen Mannschaft, der man vor der WM nicht allzu viel zutrauen wollte.
  • 2/28/19 12:23 PM
    Oestberg und Russland Anastasia Sedova ziehen an. Jetzt muss Hennig aufpassen, nicht den Anschluss zu verlieren.
  • 2/28/19 12:22 PM
    Hennig bleibt in der Spitzengruppe. Während Scardoni bereits Probleme bekommt und einige Meter zurückgefallen ist, kämpft sich Hennig in den Windschatten des Führungstrios.
  • 2/28/19 12:19 PM
    Starkes Rennen von Victoria Carl. Schon wieder. Im Sprint wurde sie bereits sensationell Fünfte.
  • 2/28/19 12:19 PM
    Hennig hält die deutsche Mannschaft in der Führungsgruppe. Die Norwegerin Oestberg führt vor Schweden, danach kommen Russland, Deutschland und Italien.
  • 2/28/19 12:18 PM
    Die Schweiz ist weit abgeschlagen. Laurien Van der Graaff hatte offenbar große Probleme. Über eineinhalb Minuten Rückstand auf die Führungsgruppe lassen sich wohl nicht mehr aufholen. Oder wie es der Kollege neben mir sagt: "Das ist langsam."
  • 2/28/19 12:17 PM
    Und Hennig hat die sieben Sekunden Rückstand auf die Spitze bereits wieder aufgeholt. Genau wie Italiens Lucia Scardoni.
  • 2/28/19 12:16 PM
    Die Startläuferinnen fallen in der Übergabezone zu Boden. Weniger als eine Viertelstunde für fünf Kilometer. Versuchen Sie das mal mit dem Fahrrad zu fahren.
  • 2/28/19 12:15 PM
    Auch Carl übergibt auf einem starken Platz vier an Katharina Hennig.
  • 2/28/19 12:15 PM
    Es kommt zum ersten Wechsel. Ok, Norwegen, Russland und Schweden kommen zum ersten Wechsel.
  • 2/28/19 12:14 PM
    Die ersten Bilder aus Seefeld. Carl ist nicht zu sehen. Das liegt hier noch daran, dass sie sich hinter Andersson versteckt hat. Inzwischen ist sie aber tatsächlich aus der Führungsgruppe verschwunden.
  • 2/28/19 12:13 PM
    Ganz vorne das erwartete Bild: Norwegen, Russland und Schweden fahren vorne weg.
  • 2/28/19 12:12 PM
    Jetzt bekommt Carl aber Probleme. Beim einem Anstieg fällt sie weit zurück und muss sogar aufpassen, nicht von den USA kassiert zu werden.
  • 2/28/19 12:12 PM
    Schwedens Ebba Andersson hat inzwischen die Führung übernommen. Statt es sich im Windschatten gemütlich zu machen, wechselte Carl aber auf die andere Spur, um immer die Chance zu haben, an der Schwedin vorbeizuziehen.
  • 2/28/19 12:10 PM
    Frühlingshafte 14 Grad herrschen in Seefeld. Grund genug für einige Läuferinnen, mit kurzen Ärmeln zu starten.
  • 2/28/19 12:09 PM
    Während Carl wieder die Führung übernimmt, fällt die Franzosin Anouk Picon Faivre im Verfolgerfeld und fällt zurück.
  • 2/28/19 12:07 PM
    Die Läuferinnen gehen auf die Schlussmeter der ersten Runde. Und so langsam hat Russlands Belorukova Carl überholt.
  • 2/28/19 12:05 PM
    Russland und Schweden sind dran. Norwegens Weng hält sich noch aus dem Gröbsten heraus.
  • 2/28/19 12:03 PM
    Auf die hinteren Plätze hat Carl bereits rund fünf Sekunden Vorsprung.
  • 2/28/19 12:03 PM
    Das ist aber nur bedingt aussagekräftig für den weiteren Verlauf des Rennens. Denn gerade bei den Schussfahrten laueren die Favoritinnen oft im Windschatten.
  • 2/28/19 12:02 PM
    Carl greift direkt mal an und übernimmt die Führung.
  • 2/28/19 12:01 PM
    Kurz zum Modus: Jede der vier Läuferinnen muss fünf Kilometer hinter sich bringen.
  • 2/28/19 12:00 PM
    Los geht's!
  • 2/28/19 11:59 AM
    Aber auch Schweden bringt in Stina Nilsson eine klasse Läuferin zum Abschluss auf die Loipe. ebenso Russland: Natalia Nepryaeva ist einiges zuzutrauen auf den finalen Metern.
  • 2/28/19 11:58 AM
    Bei Norwegen liest sich das schon eher nach Weltelite: Heidi Weng, Ingvild Flugstad Oestberg, Astrid Uhrenholdt Jacobsen und natürlich Therese Johaug als Schlussläuferin.
  • 2/28/19 11:57 AM
    Das deutsche Team startet mit Victoria Carl, Katharina Hennig, Sandra Ringwald und Laura Gimmler als Schlussläuferin.
  • 2/28/19 11:55 AM
    Langlauf der Frauen. Es gibt in diesen Tagen durchaus spannenderes, angesichts der Dominanz von Therese Johaug. Spannender wird es da schon eher, wenn es in die Staffel geht. Zwar sind die Norwegerinnen auch dort favorisiert, aber durch die starken Leistungen in den vergangenen Wettbewerben kann sich auch die deutsche Mannschaft durchaus Hoffnung auf ein gutes Abschneiden machen. Herzlich willkommen!
Tickaroo Live Blog Software
Mehr lesen über