Nordische Ski-WM Johaug holt den Titel im Skiathlon

Norwegen bleibt bei der nordischen Ski-WM eifriger Medaillensammler. Im Skiathlon triumphierte Therese Johaug, es war das dritte Gold für das skandinavische Land im dritten Wettbewerb. Marit Bjørgen verpasste das Podest deutlich.

Skilangläuferin Johaug: WM-Titel im Skiathlon
REUTERS

Skilangläuferin Johaug: WM-Titel im Skiathlon


Hamburg - Therese Johaug hat Norwegens Langläufern das nächste WM-Gold beschert. Die 26-Jährige entschied in Falun den Skiathlon über jeweils 7,5 Kilometer in der klassischen und freien Technik für sich. Es war das dritte Gold für Norwegen bei der WM.

Johaug verwies in 40:57,6 Minuten Astrid Jacobsen (Norwegen) und die Schwedin Charlotte Kalla auf die Plätze zwei und drei. Marit Bjørgen, die zum Auftakt der Titelkämpfe in Falun den Sprint gewonnen hatte, blieb als Sechste überraschend ohne Medaille.

Als beste deutsche Läuferin belegte Stefanie Böhler mit einem Rückstand von 2:34,9 Minuten den 18. Platz.

Bei den Männern gewann der Russe Maxim Wylegschanin. Der dreimalige Olympiazweite von Sotschi setzte sich im Zielsprint vor Titelverteidiger Dario Cologna (Schweiz) durch. Alex Harvey aus Kanada holte Bronze.

chp/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.