Drama um Skirennfahrer Luitz "Du Vollidiot!"

Was für ein Drama! Der deutsche Skirennfahrer Stefan Luitz fuhr im ersten Riesenslalomlauf die zweitbeste Zeit, doch dann fädelte er am letzten Tor ein. Statt einer Medaillenchance hat der 21-Jährige nun eine bittere Erfahrung mehr.

Skirennläufer Luitz: "Doppelt bitter"
AP/dpa

Skirennläufer Luitz: "Doppelt bitter"


Hamburg - Stefan Luitz warf sich auf den Bauch und verbarg seinen Kopf im Schnee. Was er in diesem Moment gedacht hatte, formulierte er später schonungslos: "Du Vollidiot!"

Es war ein unglaubliches Missgeschick, das dem deutschen Skirennläufer am allerletzten der 57 Tore während des ersten Laufs im Riesenslalom wiederfuhr. Luitz war schnell unterwegs gewesen, doch dann rutschte sein rechter Ski auf einer kleinen Eisplatte minimal nach außen.

Es war nur eine winzige Bewegung, aber sie reichte, um Luitz einfädeln zu lassen. Sein rechter Ski wurde ihm vom Fuß gerissen, wie ein Skiakrobat rettete sich der Deutsche auf einem Bein ins Ziel - und war dort nur 0,59 Sekunden langsamer als Weltmeister Ted Ligety (USA), der die überlegene Bestzeit vorgelegt hatte.

"Der Blick auf die Anzeigetafel", sagte Luitz, "war doppelt bitter." Dort stand zunächst die "2" vor seinem Namen, er wäre mit einer riesigen Chance auf eine Medaille ins Finale gegangen. Stattdessen war der 21-Jährige ausgeschieden.

Kurz nachdem Luitz sich aufgerappelt und seinen verbliebenen Ski wutentbrannt in den Schnee geschleudert hatte, erschien ein kleines Sternchen hinter der "2". Auch die Jury hatte gesehen, das Luitz das letzte rote Tor nicht regelkonform passiert hatte. Aus dem Sternchen wurde bald ein "DSQ" - disqualifiziert. "Es ist sehr schade, dass so etwas bei Olympia passiert", sagte Luitz: "Vielleicht war ich mit dem Kopf zu früh über der Ziellinie."

Zimmergenosse Felix Neureuther, der die achtschnellste Zeit gefahren war, litt mit: "Das ist brutal, der Junge fährt so gut Ski." Und Alpindirektor Wolfgang Maier sagte: "Vielleicht muss das dazugehören, damit er irgendwann ein ganz Großer wird."

bka/sid



© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.