Zweierbob Doppel-Gold für Deutschland und Kanada

Francesco Friedrich und Thorsten Margis haben Gold im Zweierbob gewonnen. Die Deutschen lagen am Ende mit Justin Kripps und Alexander Kopacz aus Kanada gleichauf.
Francesco Friedrich und Thorsten Margis

Francesco Friedrich und Thorsten Margis

Foto: Andy Wong/ AP

Knapper geht es nicht: Beim Wettkampf im Zweierbob lagen der deutsche Bob von Francesco Friedrich und Thorsten Margis und der kanadische Zweier von Justin Kripps und Alexander Kopacz exakt gleichauf. Damit sicherten sich beide Gespanne die Goldmedaille. Platz drei ging an die Letten Oskars Melbardis und Janis Strenga.

Vor dem finalen Durchgang hatten die Kanadier noch knapp vor Friedrich und Margis geführt. Johannes Lochner und Christopher Weber rutschten im vierten Lauf von Platz drei auf Platz fünf ab. Nico Walther und Christian Poser wurden Vierter. Der Doppelerfolg ist selten, aber kein Novum: Bereits 1998 gab es in Nagano zwei zeitgleiche Olympiasieger im Zweier. Der Kanadier Pierre Lueders und der Italiener Günther Huber holten damals Gold.

Für die Deutschen Bob-Sportler war es nach den medaillenlosen Spielen von Sotschi 2014 ein wichtiger Erfolg. Mit dem Olympiasieg von Friedrich und Margis hat Deutschland am zehnten von 16 Wettkampftagen die Medaillenanzahl von Sotschi (19) egalisiert.

tip/sid
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.