Rodelunglück bei Olympia Todesschatten im Eiskanal

Wie extrem darf Wintersport sein? Olympia-Verantwortliche reagieren bestürzt auf den Tod des Rodlers Nodar Kumaritaschwili kurz vor Beginn der Spiele von Vancouver. Doch die Risiken des Eiskanals von Whistler waren bekannt, er gilt als der schnellste überhaupt - das lebensgefährliche Tempo war trotz Warnungen gewollt.
Tod bei Olympia: Nodar Kumaritaschwilis letzte Fahrt
Fotostrecke

Tod bei Olympia: Nodar Kumaritaschwilis letzte Fahrt

Foto: Elise Amendola/ AP
Vancouver 2010: Georgien mit Trauerflor, Gretzky finaler Fackelträger
Fotostrecke

Vancouver 2010: Georgien mit Trauerflor, Gretzky finaler Fackelträger

Foto: MIKE BLAKE/ REUTERS