Weltcup in St. Moritz Vonn gewinnt den Super-G

Lindsey Vonn hat bei ihrem Sieg im Super-G von St. Moritz ein perfektes Rennen gezeigt. Mit ihrem 64. Weltcup-Erfolg baute die US-Amerikanerin ihren Rekord weiter aus. Viktoria Rebensburg wurde Achte, mehrere Spitzenfahrerinnen schieden aus.

Skirennfahrerin Vonn: Sieg beim Super-G von St. Moritz
REUTERS

Skirennfahrerin Vonn: Sieg beim Super-G von St. Moritz


Hamburg - Lindsey Vonn hat ihre Erfolgsgeschichte im alpinen Ski-Weltcup fortgesetzt. Die 30 Jahre alte US-Amerikanerin gewann den Super-G im schweizerischen St. Moritz und feierte ihren 64. Weltcup-Erfolg. Viktoria Rebensburg scheute nach zuletzt zwei Ausfällen im Super-G das letzte Risiko und belegte mit 1,99 Sekunden Rückstand auf Vonn den achten Platz.

"Ich bin zweimal ausgeschieden. Da hatte ich schon im Kopf, erst einmal wieder ins Ziel zu kommen. Das war nicht das, was ich fahren kann. Aber mit meiner Platzierung kann ich trotzdem leben", sagte Rebensburg im ZDF. Am Samstag in der Abfahrt war die 25-Jährige Vierte geworden.

Vonn, in der Abfahrt am Samstag wegen eines Fehlers noch auf einem enttäuschenden 23. Platz gelandet, triumphierte in 1:23,55 Minuten vor der Österreicherin Anna Fenninger (+0,24 Sekunden) und deren Teamkollegin Nicole Hosp (+1,10). Vonn zeigte ein perfektes Rennen. Ihre Konkurrentin Tina Maze aus Slowenien verpasste ein Tor, die Schweizerin Lara Gut schied durch einen Sturz aus.

Veronique Hronek (+2,65) lag im Zwischenklassement nach 30 Läuferinnen auf Rang 16. Sie konnte damit auch im letzten Rennen vor den Weltmeisterschaften in Vail/Beaver Creek (2. bis 15. Februar) die DSV-Norm nicht erfüllen. DSV-Alpindirektor Wolfgang Maier deutete aber in Kitzbühel bereits an, Hronek auf jeden Fall in die USA mitzunehmen.

tim/sid



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.