Ski alpin Neureuther gewinnt Weltcup-Slalom in Bormio

Felix Neureuther hat einen perfekten Start ins Olympia-Jahr hingelegt. Der 29-Jährige feierte beim Weltcup-Slalom im italienischen Bormio seinen ersten Saisonsieg und unterstrich damit seine Ambitionen für die Winterspiele in Sotschi.

Skirennfahrer Neureuther: Erster Sieg der Saison
Getty Images

Skirennfahrer Neureuther: Erster Sieg der Saison


Hamburg - Einen Monat vor den Olympischen Winterspielen in Sotschi hat Skirennfahrer Felix Neureuther seinen ersten Weltcup-Sieg der Saison geholt. Beim Flutlichtslalom im italienischen Bormio verwies der 29-Jährige in 1:59,75 Minuten Marcel Hirscher aus Österreich auf den zweiten Rang (+0,36 Sekunden).

"Das letzte Jahr war mit all den Verletzungen nicht einfach für mich. Ich habe mir im Finale vorgenommen, richtig anzugreifen, um Marcel noch zu besiegen - und das hat funktioniert", sagte Neureuther. Durch den Erfolg hat er mit nun insgesamt sechs Weltcup-Siegen mit seinem Vater Christian gleichgezogen.

Platz drei in Bormio ging an Manfred Mölgg aus Italien (+0,56). Fritz Dopfer erreichte mit Rang acht sein bestes Slalomergebnis der Saison. Philipp Schmid und Sebastian Holzmann hatten das Finale der besten 30 verpasst.

mib/sid



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.