SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

20. März 2014, 14:16 Uhr

Wintersport

Ski-Star Höfl-Riesch beendet Karriere

Maria Höfl-Riesch hat im Skisport fast alles gewonnen, unter anderem den Gesamtweltcup, zwei WM-Titel und drei Goldmedaillen bei den Olympischen Spielen. Nun hat die 29-Jährige ihre Karriere beendet.

Hamburg - Eine große deutsche Sportlerkarriere ist zu Ende. Skirennfahrerin Maria Höfl-Riesch wird ihre Laufbahn nicht fortsetzen. Das gab die 29-Jährige auf einer Pressekonferenz am Donnerstag bekannt. "Es ist mir wirklich nicht leichtgefallen", sagte sie mit zitternder Stimme.

"Respekt für die Entscheidung" äußerte DOSB-Chef Alfons Hörmann. In der abgelaufenen Saison hatte Höfl-Riesch zum ersten Mal in ihrer Karriere die kleine Kristallkugel für den Gewinn des Abfahrtsweltcups bekommen. Bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi hatte sie Gold in der Super-Kombination und Silber im Super-G gewonnen, dazu kamen drei Siege im Weltcup.

Besser lief es für Höfl-Riesch eigentlich nur in den Wintern 2010 und 2011, als sie erst zweimal Olympia-Gold in Vancouver gewann und sich ein Jahr später zum bisher einzigen Mal den Gesamtweltcup sicherte.

Höfl-Riesch war am vergangenen Donnerstag beim Abfahrtsrennen in Lenzerheide in einer Rechtskurve gestürzt und in einen Fangzaun gerutscht. Am Ende stand das verletzungsbedingte vorzeitige Saison-Aus. Den Gesamtweltcup gewann die Österreicherin Anna Fenninger.

Höfl-Riesch reißt mit ihrem Rücktritt eine große Lücke ins Damen-Team des Deutschen Skiverbands. Für die Ski-Weltmeisterschaften in den USA im Februar 2015 gibt es nun außer Viktoria Rebensburg keine Medaillenkandidatin mehr.

chp/dpa/sid

URL:

Verwandte Artikel:

Mehr im Internet


© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung