Ski-Weltcup in Gröden Deutsche Abfahrerinnen sorgen für Furore

Kira Weidle trotzte den Verhältnissen, Michaela Wenig fuhr ihr bestes Karriereergebnis im Abfahrtsweltcup heraus. Die Strecke in Gröden war nach dem Sturz von Marc Gisin deutlich entschärft worden.
Michaela Wenig

Michaela Wenig

Foto: Maximilian Haupt/ dpa
Kira Weidle

Kira Weidle

Foto: Alessandro Trovati/ AP
mfu/sid