Tödlicher Olympia-Unfall Keine Mängel an der Rodelbahn festgestellt

Der Unfalltod des Rennrodlers Nodar Kumaritaschwili bei den Olympischen Winterspielen in Vancouver ist nicht auf Mängel am Eiskanal zurückzuführen. Das behauptet der Rodel-Weltverband, der auf einen Fahrfehler des Georgiers verweist. Dennoch wurde die Strecke modifiziert.
Tod bei Olympia: Nodar Kumaritaschwilis letzte Fahrt
Foto: Elise Amendola/ AP
Fotostrecke

Tod bei Olympia: Nodar Kumaritaschwilis letzte Fahrt

ham/sid