Vancouver Neuner holt Biathlon-Gold für Deutschland

Das deutsche Olympiateam freut sich über die zweite Goldmedaille bei den Winterspielen in Vancouver. Magdalena Neuner war im Verfolgungsrennen über zehn Kilometer nicht zu schlagen. Nur am Schießstand wackelten die Nerven der 23-Jährigen ein wenig.


Fotostrecke

10  Bilder
Biathlon: Der Goldlauf von Magdalena Neuner
Hamburg - Magdalena Neuner hat die zweite deutsche Goldmedaille bei den Olympischen Winterspielen in Vancouver gewonnen. Im Verfolgungswettkampf über zehn Kilometer lief sie ein souveränes Rennen. Neuner hatte bereits am Samstag im Einzelsprint über 7,5 Kilometer Silber geholt.

Die Deutsche leistete sich zwar zwei Schießfehler im stehenden Anschlag. Das reichte dennoch, um ihre schärfste Konkurrentin Anastasia Kuzmina aus der Slowakei auf Distanz zu halten. Kuzmina, die am Samstag gewonnen hatte, musste diesmal mit Silber zufrieden sein. Bronze ging an die Französin Marie Laure Brunet.

Neuner konnte ihr Glück anschließend kaum fassen: "Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll." Nachdem sie vom letzten Schießen mit Vorsprung auf die Strecke gegangen ist, "da wusste ich, dass ich es schaffen werde", sagte sie.

Die anderen deutschen Teilnehmerinnen verpassten den Sprung unter die Allerbesten: Doppel-Olympiasiegerin Andrea Henkel belegte mit 1:24,5 Minuten Rückstand auf Neuner Platz zehn, die dreimalige Olympiasiegerin Kati Wilhelm wurde Zwölfte, knapp vor Simone Hauswald auf Platz 16.

"Aber meine Nerven haben gelitten"

"Hut ab, Magdalena Neuner ist unglaublich. Phantastisch, mit welcher Nervenstärke und mit welchem Willen sie ihr Ziel umgesetzt hat. Aus diesem Holz sind Olympiasieger geschnitzt", sagte der Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes, Thomas Bach, und umarmte Biathlon-Chefcoach Uwe Müssiggang: "Aber meine Nerven haben gelitten."

Im Ziel hatte Neuner trotz zweier Schießfehler 12,3 Sekunden Vorsprung auf Sprint-Olympiasiegerin Kuzmina. "Lena war läuferisch überragend. Dieser Triumph wird das ganze Team wachrütteln", sagte Thomas Pfüller, Sportdirektor des Deutschen Skiverbandes, mit Tränen in den Augen. Vor dem Rennen hatte Neuner vor Selbstbewusstsein geradezu gestrotzt, auch im Rennen vermittelte sie nie die Spur eines Zweifels. Schon 800 Meter vor dem Ziel huschte ein Lächeln über ihr Gesicht: "Da habe ich nur gehofft, dass ich auf den Skiern bleibe und nicht auf der Abfahrt noch abfliege."

Deutschland jetzt in der Statistik vorn

Neuner hat Deutschland damit zur erfolgreichsten Nation in der Geschichte der Olympischen Winterspiele gemacht und Russland von Platz eins des ewigen Medaillenspiegels verdrängt. Der Olympiasieg der Biathletin war die 121. Goldmedaille für Deutschland seit 1924. Insgesamt holten deutsche Athleten bei 21 olympischen Winterspielen bislang 121 Gold-, 120 Silber- und 95 Bronzemedaillen. Russland hat ebenfalls 121 Goldmedaillen - aber nur jeweils 87 Silber- und Bronzemedaillen. Auf Rang drei des ewigen Medaillenspiegels folgt Norwegen.

aha/sid

insgesamt 6 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Camarillo Brillo, 16.02.2010
1. ...
Zitat von sysopDas deutsche Olympiateam freut sich über die zweite Goldmedaille bei den Winterspielen in Vancouver. Magdalena Neuner war im Verfolgungsrennen über 12,5 Kilometer nicht zu schlagen. Nur im Schießstand wackelten die Nerven der 23-Jährigen ein wenig. http://www.spiegel.de/sport/wintersport/0,1518,678335,00.html
... großartig ... !!!
majera 16.02.2010
2. Super!
Tolles Rennen von Neuner. Wir dürfen uns auf den Massenstart freuen! Interessant finde ich allerdings die Resultate von Kuzmina. Eine Person die im Weltcup Rang 22 belegt gewinnt Gold und Silber bei Olympischen Spielen. Naja, so ganz glauben kann ich das nicht ...
majera 16.02.2010
3. 10 km nicht 12,5 km ;)
Zitat von sysopDas deutsche Olympiateam freut sich über die zweite Goldmedaille bei den Winterspielen in Vancouver. Magdalena Neuner war im Verfolgungsrennen über 12,5 Kilometer nicht zu schlagen. Nur im Schießstand wackelten die Nerven der 23-Jährigen ein wenig. http://www.spiegel.de/sport/wintersport/0,1518,678335,00.html
Die Renndistanz war 10 Kilometer und nicht 12,5 km wie bei den Männern ;)
sam clemens, 16.02.2010
4. Herzlichen ...
Glückwunsch! Hoffentlich lässt sie es jetzt richtig krachen!
amarildo 17.02.2010
5. Schnee
Zitat von sysopDas deutsche Olympiateam freut sich über die zweite Goldmedaille bei den Winterspielen in Vancouver. Magdalena Neuner war im Verfolgungsrennen über 12,5 Kilometer nicht zu schlagen. Nur im Schießstand wackelten die Nerven der 23-Jährigen ein wenig. http://www.spiegel.de/sport/wintersport/0,1518,678335,00.html
Winterspiele??Wie sieht denn Schnee aus?
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.