Vierschanzentournee Ammann gewinnt Auftaktspringen in Oberstdorf

Der Schweizer Simon Ammann hat das erste Springen der 62. Vierschanzentournee gewonnen. In Oberstdorf setzte sich der 32-Jährige vor Anders Bardal aus Norwegen durch. Bester Deutscher war Marinus Kraus auf dem achten Rang.

AFP

Hamburg - Die deutsche Skisprung-Hoffnung Severin Freund hat sich zum Auftakt der Vierschanzentournee in Oberstdorf mit Rang zehn zufriedengeben müssen. Den Sieg auf der Schattenbergschanze sicherte sich der Schweizer Simon Ammann mit Sprüngen auf 139 und 133 Meter (301,9 Punkte). Zweiter wurde Anders Bardal (297,9) aus Norwegen vor den punktgleichen Thomas Diethart aus Österreich und Peter Prevc aus Slowenien (beide 297,3). Bester DSV-Springer war Marinus Kraus als Achter (282).

"Der erste Sprung war von den Bedingungen nicht einfach. Beim zweiten Versuch habe ich was liegen gelassen", sagte Freund nach seinen Sprüngen auf 130,5 und 127,5 Meter. Einziger Trost: "Immerhin bin ich in den Top Ten und damit gut dabei. Die Tournee ist noch lang und längst nicht entschieden."

Zur positiven Überraschung avancierte Kraus, der sein Glück nach Sprüngen auf 130,5 und 130 Meter kaum fassen konnte. "Das ist ein Wahnsinnsgefühl. Es war ein schöner Wettbewerb", sagte der 22-Jährige. Auch Bundestrainer Werner war zufrieden mit seinem Schützling: "Er hat einen super Wettkampf gezeigt."

Das insgesamt gute deutsche Mannschaftsergebnis machten Michael Neumayer auf Platz elf und Andreas Wank als 15. perfekt. Andreas Wellinger landete auf Rang 29.

Seine Tournee-Hoffnungen begraben musste dagegen Richard Freitag, der überraschend den zweiten Durchgang verpasste. Auch der dreimalige Oberstdorf-Sieger Martin Schmitt verabschiedete sich bei seiner 18. und letzten Tournee mit nur einem Sprung von der Schattenbergschanze. Danny Queck und Daniel Wenig schieden ebenfalls nach dem ersten Durchgang aus.

mib/dpa/sid



insgesamt 8 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
derandersdenkende, 29.12.2013
1. Kein guter Auftakt
Zitat von sysopAFPDer Schweizer Simon Ammann hat das erste Springen der 62. Vierschanzentournee gewonnen. In Oberstdorf setzte sich der 32-Jährige vor Anders Bardal aus Norwegen durch. Bester Deutscher war Marinus Kraus auf dem achten Rang. http://www.spiegel.de/sport/wintersport/vierschanzentournee-ammann-gewinnt-auftaktspringen-a-941181.html
für das hochgelobte deutsche Team! Der beste Deutsche immerhin 20 Punkte hinter dem Sieger. Dennoch darf man deren vier Top-Platzierte zu ihren Leistungen beglückwünschen. Sie gehören zur erweiterten Weltspitze und somit halten sie zumindest das Niveau des letzten Jahrzehnts. Darf man mehr erwarten?
maise66 29.12.2013
2. Toller 8.Platz
Nee, das kann es doch nicht sein! Gratulation an M. Kraus, aber zu einem solchen Höhepunkt bin ich wieder enttäuscht vom DSV Team; und das solltet Ihr auch so kommunizieren. Redet Euch das nicht auch noch schön...Platz 10, 12 usw. Egal ob beim Biathlon, Skispringen rechtfertigt auch nicht das öffentliche Interesse von ARD und ZDF... Wer hat schon solche Bedingungen. Holt Euch den Jens Weissflog zurück, der kann Euch erklären...
ptb29 29.12.2013
3. Welcher Sponsor
sorgt dafür, dass Martin Schmitt immer noch dabei ist?
vfr 30.12.2013
4.
Zitat von ptb29sorgt dafür, dass Martin Schmitt immer noch dabei ist?
@ptb29 Als Gastgeber bekommt man 11 Qualifikationsplätze. Dadurch das Martin Schmitt immernoch zu den besten 11 Springern von Deutschland gehört, darf er springen.
athotis 30.12.2013
5. Herzlichen
Glückwunsch an den "Simi". Spannender Wettbewerb der noch viel offen lässt. Wie zu erwarten kam keiner der Deutschen auf einen der Spitzenplätze, wobei das Mannschaftsergebnis durchaus beachtenswert war, doch das zählt nur bei Teamveranstaltungen. Leider ist keiner von den Guten wirklich konstant in den Top 10 oder Top 6 dabei. Bin mal gespannt wer sich am Ende nach 4 Springen durchsetzt. Ich würde es Ammann gönnen.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.