Wintersport kompakt Dreifach-Triumph für deutsche Biathletinnen

Die deutschen Biathletinnen waren beim Weltcup in Oberhof nicht zu schlagen. Am Ende setzte sich eine 19-Jährige durch. Bei der Tour de Ski verteidigte Tobias Angerer seine Führung in der Gesamtwertung.


Hamburg - Die erst 19 Jahre alte Magdalena Neuner hat das Sprintrennen der Biathletinnen in Oberhof vor Andrea Henkel und Martina Glagow gewonnen und damit den ersten Weltcup-Erfolg ihrer Karriere gefeiert. Nach 7,5 Kilometern lag Neuner in 24:18,4 Minuten trotz zweier Strafrunden wegen einer überragenden Laufleistung 17,3 Sekunden vor Weltcup-Spitzenreiterin Andrea Henkel.

Biathlerinnen Henkel, Neuner, Glagow (v.l.): Dreifach-Sieg im nacholympischen Winter
DPA

Biathlerinnen Henkel, Neuner, Glagow (v.l.): Dreifach-Sieg im nacholympischen Winter

Hinter Neuner machte Martina Glagow durch fehlerfreies Schießen den ersten deutschen Dreifach-Sieg im nacholympischen Winter perfekt. Im Gesamtweltcup führt souverän Andrea Henkel mit nunmehr 343 Punkten.

"Das ist der Wahnsinn. Ich bin hier nach Oberhof gekommen, um die Atmosphäre zu genießen und ein paar gute Rennen zu laufen. Aber an einen Sieg hätte ich nie im Traum gedacht", sagte Neuner.

Tobias Angerer verteidigte bei den Langläufern trotz Platz zwölf beim Sprint in Asagio das Gold-Trikot des Gesamtführenden der Tour de Ski. Sein ärgster Konkurrent Simon Östensen aus Norwegen schied überraschend im Viertelfinale aus. Den Sieg holte sich dessen Landsmann Tor Arne Hetland.

Bei den Frauen gewann die Weltcup-Führende Virpi Kuitunen aus Finnland den Sprint und eroberte das Gold-Trikot von Kristin Steira. Die Norwegerin war bereits in der Qualifikation ausgeschieden.

bri/sid



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.