Wintersport kompakt Henkels Serie gerissen, Miller triumphiert

Biathletin Andrea Henkel ist in diesem Weltcup-Winter zum ersten Mal besiegt worden. Ein US-Amerikaner hat den Weltcup-Super-G in Gröden gewonnen und feierte seinen zweiten Saisonerfolg. In der Super-Kombination der Frauen lagen vier Österreicherinnen vorn.


Hamburg - Nach drei Siegen in Folge beendete Andrea Henkel den Sprint-Weltcup über 7,5 Kilometer in Hochfilzen auf dem dritten Rang. Die deutsche Biathletin leistete sich einen Schießfehler und hatte im Ziel 41,6 Sekunden Rückstand auf die Siegerin Anna Carin Olofsson aus Schweden. Zweite wurde die Französin Sandrine Bailly (+32,0). Kathrin Hitzer belegte den vierten Rang. Kati Wilhelm (7.) und Magdalena Neuner (9.) sorgten für weitere gute Platzierungen

Biathletin Olofsson: Sieg im 7,5-Kilometer-Sprint
AP

Biathletin Olofsson: Sieg im 7,5-Kilometer-Sprint

Bode Miller hat den Super-G in gewonnen und damit seinen zweiten Saisonsieg gefeiert. Der US-Amerikaner verwies bei seinem Erfolg auf der Saslong in Gröden in einer Zeit von 1:32,35 Minuten Christoph Gruber aus Österreich um 0,64 Sekunden auf Rang zwei. Dritter mit weiteren 0,09 Sekunden Rückstand wurde John Kucera. Der Kanadier hatte vor drei Wochen in Lake Louise den ersten Super-G gewonnen.

Auf der Reiteralm in Schladming hat Marlies Schild die erste Super-Kombination der Saison gewonnen. Nach Super-G und Slalom lag die Österreicherin in der Gesamtzeit von 2:13,69 Minuten (1:23,24 Minuten/50,45 Sekunden) vor ihren Teamkolleginnnen Michaela Kirchgasser (2:14,03), Kathrin Zettel (2:14,04) und Nicole Hosp (2:15,00). Die 21-Jährige Fanny Chmelar wurde Sechste (+1,65) und qualifizierte sich für die WM im Februar im schwedischen Are. Maria Riesch (Partenkirchen) wurde 19., Kathrin Hölzl aus Bischofswiesen kam auf Platz 28.

.Die deutschen Curler verpassten bei der Europameisterschaft in Basel aufgrund der 4:6-Niederlage gegen Schweden im entscheidenden Playoff-Spiel eine Medaille. Das Team um Skip Sebastian Stock muss sich daher mit Platz vier begnügen. Bei den Frauen beendete die deutsche Auswahl die Titelkämpfe auf dem fünften Rang.

mt/sid/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.