Wintersport US-Abfahrer überrascht, Ackermann auf Podest

Ronny Ackermann hat seine gute Form bestätigt - und landete erneut unter den ersten Drei. Jenny Wolf sprintet von Sieg zu Sieg. Die deutschen Rodler sind bei der WM ohne Konkurrenz. Die Italienerin Denise Karbon siegte nach großer Aufholjagd, ein US-Abfahrer überraschend.


Hamburg - Kombinierer Ronny Ackermann ist beim Weltcup im österreichischen Seefeld auf Platz drei gelaufen und hat damit seine Führung in der Gesamtwertung ausgebaut. Der Weltmeister, von Platz sechs nach dem Springen gestartet, stürmte 7,2 Sekunden hinter dem Österreicher Christoph Bieler ins Ziel, der schon auf der Schanze die Bestweite gesetzt hatte. Der Norweger Magnus Moan belegte eine Zehntelsekunde vor Ackermann Platz zwei.

Kombinierer Ackermann: Weltcup-Führung ausgebaut
AFP

Kombinierer Ackermann: Weltcup-Führung ausgebaut

Im Gesamtweltcup baute Ackermann seinen Vorsprung auf 210 Punkte vor dem diesmal sechstplatzierten US-Amerikaner Bill Demong aus. Eric Frenzel landete auf Platz sieben. Am kommenden Sonntag findet in Seefeld ein zweiter Wettbewerb statt. Der erste Durchgang des Skispringens fand bereits heute statt, Ackermann liegt aussichtsreich auf Platz fünf.



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.