Amok Anatomie des Unfassbaren

Als Tim K. am Morgen des 11. März 2009 die Albertville-Realschule betritt, ahnt noch niemand, dass der 17-Jährige der schwäbischen Kleinstadt Winnenden zu trauriger Berühmtheit verhelfen wird. In schwarzer Kampfkleidung, bewaffnet mit einer Beretta und schachtelweise Munition, richtet der Schüler ein Blutbad an.
Kerzen und Kränze: Trauergottesdienst vor der Albertville Realschule

Kerzen und Kränze: Trauergottesdienst vor der Albertville Realschule

Foto: JOHANNES EISELE/ REUTERS