Mit Vertretern unterwegs Wenn der Klinkenputzer zweimal klingelt

Rund eine Million "Klinkenputzer" sind in der Bundesrepublik als fliegende Händler in Sachen Dessous, Versicherungen oder Immobilien unterwegs. SPIEGEL TV hat sie auf ihren Streifzügen durch Deutschlands Wohnzimmer begleitet.

Jedes vierte elektrische Haushaltsgerät, 80 Prozent aller Versicherungen, jedes zehnte Auto und jedes zehnte Kosmetik-Produkt findet über den Kauf in den eigenen vier Wänden seinen Kunden.

Vor allem Frauen shoppen gern auf dem heimischen Sofa und in angenehmer Gesellschaft. Denn hier wird aus dem anstrengenden Konsumstress in überfüllten Läden ein gemütlicher Abend unter Freunden. Von dieser Vorliebe profitieren die Vertreter im Direktvertrieb. Rund eine Million "Klinkenputzer" verdienen inzwischen ihr Geld damit, dass sie Staubsauger, Putzlappen, Lidschatten oder auch Rolläden in heimischen Gefilden feilbieten. Die Branche verzeichnet stetige Umsatzzuwächse und bringt es auf rund 300 Milliarden Mark im Jahr.

Ob Shampoo oder Wischlappen, elektrische Saftpresse oder Markisen – SPIEGEL TV hat Vertreter und Konsumwillige beim Handeln in heimeliger Atmosphäre beobachtet.


NETWORK-MARKETING


"Die Macht der geometrischen Progression"

Ob Strukturvertrieb, Network- oder Multi-Level-Marketing – die verschiedenen Spielarten des Direktvertriebs erfreuen sich auch bei großen Konzernen wachsender Beliebtheit. Ein Blick in die bundesdeutsche Statistik verrät: Der Kauf von Waren und Dienstleistungen in den eigenen vier Wänden ist populärer, als man denkt. mehr...





STAUBSAUGERVERTRETER


"Wo darf ich einstöpseln?"

Der Vertreter gilt als die unterste Stufe in der Status-Pyramide der Berufe. Der Prototyp dieser Spezies arbeitet bei der Firma Vorwerk und ist Staubsauger-Profi. mehr... 



HANDEL

Pilger zum Goldenen Vlies

Immer samstags kommt über das baden-württembergische Städtchen Metzingen ein Kaufrausch ohnegleichen. Dann fallen zigtausende von Kunden in das Mekka der Schnäppchenjäger ein. mehr... 



Verwandte Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.