Interview mit Emergency-Gründer Strada Ein Krieg, so schmutzig wie alle anderen

Der italienische Arzt Gino Strada ist Mitbegründer der Hilfsorganisation "Emergency", die sich weltweit für Kriegs- und Minenopfer einsetzt. Sein Team blieb auch nach den Terrorangriffen in Afghanistan und arbeitet zurzeit in einem Krankenhaus in Anabahr, auf dem Gebiet der Nordallianz. SPIEGEL ONLINE hat den unermüdlichen Chirurgen nach seinen Eindrücken aus dem Pandschir-Tal befragt.