Die Arbeit des FBI-Profilers Robert Ressler Psychogramm eines Serienkillers

Bei der Aufklärung von Serienmorden und Sexualverbrechen setzt man heute weltweit auf so genannte Profiler - Spezialisten, die sich in die Seele des Täters versetzen, um ihn zu entlarven.

Sendetermin: Donnerstag, 07.03.2002, 22.15 - 23.10 Uhr, VOX


Video: Vorschau ansehen


R. Ressler

Der Amerikaner Robert Ressler gilt als Wegbereiter des "Profiling". Fast dreißig Jahre war er als FBI-Experte Serienkillern auf der Spur. Dabei verfeinerte er im Laufe der Zeit immer wieder seine Methoden.

Er unterhielt sich stunden- oder tagelang mit Tätern, um mehr über ihre Motive und Psyche zu erfahren. So konnte er bei Aufsehen erregenden Morden präzise Täterprofile erstellen. Sein spektakulärster Fall war der Serienkiller Jeffrey Dahmer. Dahmer ermordete, zerstückelte und verzehrte Ende der achtziger Jahre siebzehn junge Männer. Einige der Leichen löste er in Säurefässern auf. Aus seinen Gesprächen mit Dahmer gewann Robert Ressler völlig neue Einblicke in die seelischen Abgründe eines Killers.

SPIEGEL TV Extra dokumentiert die Arbeit des FBI-Profiler Robert Ressler.







"Organisierte Mörder sind die gefährlichsten"
SPIEGEL TV

"Organisierte Mörder sind die gefährlichsten"

PROFILER RESSLER AUF DER SUCHE NACH SERIENMÖRDERN


Töten nach Masterplan


Robert Ressler gilt als FBI-Ikone und Vater der verhaltensorientierten Verbrecherfahndung. Seine Arbeit als Profiler war Vorlage und Inspiration für TV-Klassiker wie "Akte X" oder den Kino-Blockbuster "Das Schweigen der Lämmer". mehr...





Paraderolle für Anthony Hopkins: Hannibal Lecter als Prototyp des intelligenten Kannibalen
AP

Paraderolle für Anthony Hopkins: Hannibal Lecter als Prototyp des intelligenten Kannibalen

KRIMINALISTIK


Von Killern lernen


Sie binden ihre toten Opfer nackt an den Baum oder wollen sich willenlose Sex-Zombies halten. Mörder und Vergewaltiger hinterlassen am Tatort ein verräterisches Seelen-Profil. Kriminalisten wie der neue Hamburger Polizeipräsident Nagel wollen die Täter nach US-Vorbild mit einer neuartigen Psycho-Fahndung aufspüren. mehr...





Serienmörder und Kannibale: Jeffrey Dahmer war das "Monster von Milwaukee"
AP

Serienmörder und Kannibale: Jeffrey Dahmer war das "Monster von Milwaukee"

Informationen im Web:






Im April 1999 gefasst: Eduardo Garavito
AP

Im April 1999 gefasst: Eduardo Garavito

KOLUMBIEN


"El Loco" ermordete 140 Kinder


Luis Alfredo Garavito Cubillos, 42, wird traurigen Weltruhm erlangen: Er gilt alsder furchtbarste Serienkiller der jüngeren Kriminalgeschichte. In Kolumbienvergewaltigte, ermordete und zerstückelte Cubillos mindestens 140 Kinder. Dort,wo er lebte, nannte man ihn "El Loco", den Verrückten. mehr...






Der ukrainischer Serienmörder Anatoli Onuprijenko tötete mindestens 52 Menschen
DPA

Der ukrainischer Serienmörder Anatoli Onuprijenko tötete mindestens 52 Menschen

SERIENMÖRDER

Doktor Seltsams Todesspritzen

Ein beliebter Hausarzt in Manchester brachte mindestens 15 seiner Patientinnen um. Psychologen rätseln über das Motiv des Killer-Doktors. mehr...







VOR FÜNFZIG JAHREN


Der Fall Pleil


Die "Raub- und Lustmorde" des Rudolf Pleil alarmierten vor fünfzig Jahren die deutsche Öffentlichkeit. Mindestens zwölf Frauen hatte Rudolf Pleil nach eigenem Bekunden zwischen 1946 und 1947 nach immer gleichem Muster erschlagen, dann sexuell missbraucht und beraubt. Der Anstaltsarzt der Heilanstalt Königslutter, Dr. Fritz Barnstorf, versuchte in langen Gesprächen mit dem Serienmörder einen Grund für dessen "abnorme Triebentladung" zu enthüllen. Seine Erkenntnisse über den "untersetzten, verfetteten jungen Burschen mit dem ostischen Kugelkopf" veröffentlichte er im SPIEGEL. mehr...


© SPIEGEL ONLINE 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.