Allein unter Fremden Jugendliche Flüchtlinge in Deutschland

Sie sind allein, sprechen kein Wort Deutsch und sind ohne ihre Eltern nach Deutschland geflohen.
Zeid aus dem Irak

Zeid aus dem Irak

Foto: SPIEGEL TV

2574 minderjährige unbegleitete Flüchtlinge wurden im vergangenen Jahr allein in Hamburg aufgenommen. SPIEGEL-TV-Autorin Sanja Hardinghaus hat drei von ihnen in ihrem ersten halben Jahr in Deutschland begleitet.

Einer von ihnen ist Zeid: Er überlebte ein Massaker des IS im Irak und konnte sich bis nach Deutschland durchschlagen. Wirklich angstfrei lebt er auch hier nicht, denn seine schrecklichen Erlebnisse holen ihn immer wieder ein.

Auch Yahya kann sein neues Leben nicht unbeschwert genießen: Der Afghane weiß nicht, was aus seinen Eltern wurde. Schleuser haben die Familie auf der Flucht getrennt.

Eine SPIEGEL TV Reportage über jugendliche Flüchtlinge in Deutschland.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.