Leben in der Großfamilie Im Dutzend billiger

170 T-Shirts, über ein Dutzend Zahnbürsten und etwa 25 Paar Schuhe - wenn eine 14-köpfige Familie auf Reisen geht, müssen knapp 200 Kilo Gepäck gepackt und zwölf Kinder im Zaum gehalten werden - eine logistische und organisatorische Meisterleistung.




Hier sind Organisationstalent und Teamgeist gefragt: Großfamilie mit 11 Kindern
DPA

Hier sind Organisationstalent und Teamgeist gefragt: Großfamilie mit 11 Kindern

Denn jede Nachlässigkeit im Großfamilien-Leben rächt sich sofort; bleibt Arbeit im Haushalt liegen, gerät das ausgetüftelte Gefüge aus Zeit, Pflichten und Verantwortung aus dem Gleichgewicht. Meist übernimmt die Mutter die überlebenswichtige Rolle der Familien-Managerin. In Deutschland sind Großfamilien entgegen aller Statistiken keine Seltenheit. Rund drei Millionen Menschen leben zwischen Flensburg und Oberstdorf in XXL-Familien.

Neben kinderreichen Familien sind es vor allem sogenannte "Patchwork-Familien", in denen Sprösslinge aus verschiedenen Partnerschaften oder leibliche und adoptierte Kinder zusammenkommen.

SPIEGEL TV Special begleitet kinderreiche Familien - im Sommerurlaub auf Kreta, dem wöchentlichen Großeinkauf zu Hause und beim monatlichen Höhepunkt - dem Kindergeburtstag.


Familie Sorg

Zum Urlaub auf Kreta angetreten: die Sorgs
SPIEGEL TV

Zum Urlaub auf Kreta angetreten: die Sorgs

Familie Sorg hat keine Probleme, ihr Dutzend durchzubringen: Vater Sorg ist Maschinist im Atomkraftwerk Philippsburg bei Oberhausen, Mutter Sorg arbeitet in der Adoptionsvermittlungsstelle "Zukunft für Kinder e. V." Die Doppelverdiener können ihren zwölf Kindern einen Urlaub auf Kreta, einen Swimmingpool und einen eigenen Bus ermöglichen. Von den fünf adoptierten Schützlingen kommen vier aus einer rumänischen Familie. Wer nun glaubt, die Fürsorglichkeit der Sorgs erschöpfe sich in der Aufnahme von Waisen, der irrt: Neben dem fröhlichen Dutzend gibt es noch einen Wurf Golden- Retriever- Welpen, die der hauseigenen Zucht entstammen. SPIEGEL TV fuhr mit Familie Sorg nach Kreta.

Familie Schalk

Lebensmodell Großfamilie: Die Familie Schalk
SPIEGEL TV

Lebensmodell Großfamilie: Die Familie Schalk

Die Schalks aus Niedersachsen sind eine klassische Patchwork-Familie: Beide Ehepartner brachten Kinder aus erster Ehe mit in die neue Verbindung: Bei Frau Schalk waren es fünf, bei ihrem Mann eines. Gemeinsam nahmen sie noch drei Pflegekinder auf. Für die Gestaltungstherapeutin und den Berufsschullehrer ist das Leben mit Kindern eher Philosophie als Zufall. Sie leben in einem riesigen Fachwerkhaus auf dem Land, das sie mit Hunden, Katzen und drei Schafen namens "Hertha BSC", "St. Pauli" und "Werder Bremen" teilen. SPIEGEL TV durfte beim Kindergeburtstag von Sohn Joscha dabei sein.

Familie Tholl

Halten zusammen: die Tholls
SPIEGEL TV

Halten zusammen: die Tholls

Bei insgesamt 13 Kindern sind 1300 Euro Kindergeld bestenfalls eine willkommene Unterstützung. Roswitha Tholl wird daher von dem gegen "unwürdige Armut" kämpfenden Verein "Gelsenkirchener Tafel" unterstützt. Wenn man bedenkt, dass Frau Tholl bei dem so knapp bemessenen Budget allein erziehende Mutter ist, stellt sich Ehrfurcht ein. Vor sieben Jahren ließen die Tholls sich scheiden - der Vater verließ das Haus. Von den 13 Nachkömmlingen sind bereits drei aus dem Reihenhaus in Gelsenkirchen-Resse ausgezogen - der Rest verteilt sich auf zwei Zimmer: In einem wohnt die 18-jährige Corinna, in dem anderen tummeln sich die restlichen neun - aus purer Lust an der Gemeinsamkeit. Auch bei den Tholls sind Tiere so wichtig wie Menschen: Auf 101 Quadratmeter Wohnfläche leben Hund Susi, Wellensittiche und Chinchillas in Harmonie mit der Kinderschar.


Tobende Kinder: Eltern von Großfamilien brauchen starke Nerven
DDP

Tobende Kinder: Eltern von Großfamilien brauchen starke Nerven

INTERVIEW

"Kinder sind Luxus"

Der Unternehmensberater Tom Sommerlatte über seine Erfahrungen als Vater einer Großfamilie mit elf Kindern zwischen 12 und 29 Jahren. mehr...


Patchwork-Familie: Kinder von verschiedenen Lebensabschnittspartnern
DPA

Patchwork-Familie: Kinder von verschiedenen Lebensabschnittspartnern

LEBENSMODELLE

Die Flicken-Familie

Die Jüngeren schleppen die Mineralwasserkisten, die Alten passen auf die Kinder auf: Für die Zukunft erwarten Soziologen ein kompliziertes Geflecht von zusammengewürfelten Patchwork-Familien, in denen sich mehrere Generationen miteinander arrangieren. mehr...

© SPIEGEL ONLINE 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.