Fotostrecke Deutsche Städte im Bombenhagel

Um das Dritte Reich in die Knie zu zwingen, legten die Alliierten deutsche Städte in Schutt und Asche. Mehr als 600.000 Menschen, darunter fast 80.000 Kinder, fielen den Luftangriffen zum Opfer. Sehen Sie Bilder vom Feuersturm 1943 bis 1945.
Bombergeschwader: Tagsüber griffen die Amerikaner an, nachts die Briten

Bombergeschwader: Tagsüber griffen die Amerikaner an, nachts die Briten

Foto: SPIEGEL TV
Zerstörtes Wohngebiet: Die Alliierten nannten ihr Vorgehen "Dehousing" (Enthausung)

Zerstörtes Wohngebiet: Die Alliierten nannten ihr Vorgehen "Dehousing" (Enthausung)

Foto: SPIEGEL TV
"Bomber-Harris": Der Oberkommandierende der britischen Luftwaffe Sir Arthur Harris

"Bomber-Harris": Der Oberkommandierende der britischen Luftwaffe Sir Arthur Harris

Foto: SPIEGEL TV
Scheinwerfer der deutschen Flak: Die deutsche Luftabwehr hatte nur eine geringe Trefferquote

Scheinwerfer der deutschen Flak: Die deutsche Luftabwehr hatte nur eine geringe Trefferquote

Foto: SPIEGEL TV
Zivile Opfer: Mehr als eine halbe Million Menschen starben bei den Flächenbombardements

Zivile Opfer: Mehr als eine halbe Million Menschen starben bei den Flächenbombardements

Foto: SPIEGEL TV
Beladen mit tödlicher Fracht: Start eines alliierten Bombergeschwader

Beladen mit tödlicher Fracht: Start eines alliierten Bombergeschwader

Foto: SPIEGEL TV
Löscharbeiten in Hamburg

Löscharbeiten in Hamburg

Foto: SPIEGEL TV
Flammenmeer: Bombenangriff aus der Sicht des Piloten

Flammenmeer: Bombenangriff aus der Sicht des Piloten

Foto: SPIEGEL TV
Verladung von Bomben auf einem Flugplatz in Großbritannien

Verladung von Bomben auf einem Flugplatz in Großbritannien

Foto: SPIEGEL TV




Klicken Sie auf ein Bild, um zur Gro�ansicht zu gelangen.


Die Wiedergabe wurde unterbrochen.