Pfeil nach rechts

Der Wettlauf um den Kampfjet des 21. Jahrhunderts Testpiloten am Limit

Zwischen 1996 und 2001 produzierten Lockheed Martin und Boeing konkurrierende Designs und Prototypen für den so genannten Joint Strike Fighter, einen Kampfjet, der wie ein Stealth Fighter nicht per Radar zu erfassen ist und der den Anforderungen der amerikanischen Air Force, Navy und Marines genügt.

F-35 Joint Strike Fighter

Länge rund 14 Meter
Flügelspannweite rund 11 Meter
Leergewicht 10,5 Tonnen
mitgeführter Treibstoff 6,8 Tonnen
mitgeführte Waffensysteme 4,5 Tonnen
Geschwindigkeit Überschall
Einsatzradius über 1100 Kilometer
Besatzung ein Pilot
Variante F-35A konventioneller Start und Landung
Variante F-35B kurzer Start, senkrechte Landung
Variante F-36C Modell für Flugzeugträger